BettyBoop2013

Mutter, 2 Kleinkinder
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wo die braven Leute wohnen | 17.12.2012 | 14:43

Die Familien, die zuziehen, wollen hip beleiben, das Gefühl haben, dass ihr Leben trotz Kinder nicht zu Ende ist. Die, die schon dort wohnen, haben das Gefühl, dasss die Zugezogenen sie mit ihrem miefigen Lebensentwurf (Kleinfamilie kann ja gut den Provinzhorizont symbolisieren) herunterziehen. Ja, ich denke auch, dass es letztendlich um verpatzte Aufstiegsträume oder gar Visionen der Eingesessenen geht. Diesen Selbsthass projezieren sie auf die Zugezogenen (die dann Schuld sind, dass das Leben der "Eingesessenen" so öde ist).