Grosse Klimalüge

"Grins" Kriegstechnik vs. Entsalzungsanlagen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich bin fasziniert wie sich die "Klimagutmenschen" über die nächsten Bundestagswahlen hermachen:

..."Wie viele Bäumchen muessen wir für den Lang- oder Kurzstreckenflug Anpflanzen"...

..."Fahrradwege in Barcelona, Berlin und Paris"...

..."Schnellzugverbindungen zwischen Wien und Berlin"...

Und so weiter und so fort...

Schnarch:

Der ein oder andere machte da schon Hinweise:

..."02.07.2000, 13.00 Uhr...

Schluck unter Freunden

Vor zwei Wochen waren acht Männer aus dem Gelobten Land ins Manavgat-Tal gereist, unter ihnen der Direktor der staatlichen israelischen Wassergesellschaft Mekorot. »Den Herren aus Tel Aviv«, sagt der türkische Bauingenieur Kamil Cengiz, »ist das Wasser im Mund zusammengelaufen, als sie mit uns über die Dammkrone der Talsperre gegangen sind."...

Der israelische General der mal gesagt hat das eine Abwehrrakete soviel kostet wie eine gesamte Entsalzungsanlage, Tjach, der Link ist nicht mehr auffindbar... So etwas auch...

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern wie die ganzen deutsche Bankfuzzis den Arrafat Anfang der 90er mit ca. 30 schwarzen MercedesLimos in Frankfurt am Main empfangen haben, man dachte:

"Das wird im nahem Osten eine Goldgrube", ich dachte nur, da musste erst mal die Religion rausschaffen...

Jetzt sind gerade im Gazastreifen 550 Tonnen Sprengstoff hochgegangen, laut Eigenangaben, wieviel CO 2 kostet das eigentlich? Plus Produktion (CO 2")...

Hier ein witziger Artikel aus der:

NEIN, nicht TAZ, nicht ZEIT, nicht aus dem Freitag, nicht mal aus der Bild:

Aus der Welt vom 29.08.2020

..."Klar ist nur: Im Jahr 2018 betrug das globale Militärbudget 1,82 Billionen US-Dollar – also fließt jeder 47. weltweit ausgegebene Dollar ins Militär"...

Gut gelacht der freitags - "linke" Rechercheur...

;-)

P.S.

Wir diskutieren hier weiter über "Putin" will nur das beste für den Westen, "Xi Ping" hat gar keinen Bock auf technologische Xerox - Kopien und "Netanjahu" ist über jeden Korruptionsverdacht erhaben...

Aber ich bin auch für Tempolimit von 0 K/mH auf 30 in 0.27 Sekunden, zumindest wenn es um unter 1.5 - Tonner SUV's geht...

Eine verlogene Scheisse das ganze, wer sich dafür interessiert kann ja mal über den Grundwasserspiegel Deutschland 2021 nachlesen...

;-)

10:05 19.05.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 5