Trump vs Biden FoxNews Teleshow

Licht am Ende des Tunnels Trump Deutscher Medienrummel
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich hatte einen Heidenbammel das es Biden vergeigt. Die Lobeshymnen seitens der deutschen Presse sind allerdings wieder viel zu einseitig. Viel interessanter ist es mal Murdoch's ehemaligen Haussender Trumps zu Wort kommen zu lassen in wie weit sich konservative Wähler vielleicht doch etwas anwiedern wie Trump sich hier generiert hat.

..."Wallace mahnt Trump wiederholt, weil er die Debattenregeln nicht durch Unterbrechen befolgt hatte, und der erfahrene Journalist spielte oft eher die Rolle eines Wrestling-Schiedsrichters als eines Moderators"...

..."Trump pries seinen Rekord im Weißen Haus über die Ankurbelung der Wirtschaft und den Umgang mit der Pandemie an und erklärte: "Es gab noch nie eine Regierung oder einen Präsidenten, der in dreieinhalb Jahren mehr getan hat als ich das ist trotz des Amtsenthebungsschwindels. " Aber Biden sagte unter Trump, das Land sei schwächer, kranker, armer und gewalttätiger geworden. "Sie sind der schlechteste Präsident, den Amerika jemals hatte", erklärte Biden einmal"...

...""Mein Sohn war im Irak. Er hat dort ein Jahr verbracht ... Er war kein Verlierer. Er war ein Patriot. Und die Menschen, die dort zurückgelassen wurden, waren Helden", sagte Biden"...

DAS wird Trump stimmen kosten, und es stand nicht in einem Juso - Blättle, es stand im Murdoch - Reich...

08:13 30.09.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 18