Gespenstische Gene

HUMAN GENOM PROJECT Die neuen Zauberer des 21. Jahrhunderts schicken die Genmaus auf Seelenreise und versprechen, uns von den Gespenstern zu erlösen.
Exklusiv für Abonnent:innen

An einem spätsommerlichen Tag zu Anfang des 17. Jahrhunderts saßen die Bediensteten eines reichen Gehöftes im Thüringischen beisammen wie immer. Sie schälten das Obst und hielten ein loses Gespräch. Da kam einer Magd der Schlaf an. Sie legte ihr Messer beiseite und begab sich auf die Bank in der Stube. Wie sie eine Weile still dort gelegen, kroch ihr zum offenen Munde heraus ein rotes Mäuslein. Das Mäuslein sprang geradewegs aus dem angewinkeltem Fenster. Die anderen Mägde bemerkten dies und stießen sich verängstigt an. Eine unbedachte junge Zofe ging jedoch zu der schlafenden Magd heran und rüttelte und schüttelte an ihr, obwohl ihr dies die Anderen streng verboten hatten. Sodann kam das Mäuselein wieder, lief nach der