Boris Behnke

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: 10 Jahre Hartz 4: Eine Bilanz | 19.07.2014 | 23:33

Moin

Die WASG wurde nicht von Oskar Lafontaien gegründet.
Die WASG wurde indiekt über die Linkspartei gegründet. Es gab ein Geheim Papier von der PdS. Ich denke, dass die WASG im Westen etwas bewegt hätte, wenn die WASG nicht geschluckt worden wäre. Siehe auch

http://www.online-polemik.de/offener-brief-an-den-bundesvorstand-der-wasg.htm

Gruß Boris

RE: Prism, Tempora und die Piratenpartei | 27.06.2013 | 18:33

Moin
Du hast nicht alles gelesen. Ein Teil des Vortrages ist PRISM und ein Teil des Vortrages ist Festplattenverschlüsselung.
Gruß Boris

RE: Prism, Tempora und die Piratenpartei | 27.06.2013 | 18:31

Moin

Such doch mal nach überregionalen Mailinglisten! Wir in Hessen nutzen die PPH Mailingliste (Piratenpartei Hessen).
Du kannst in den nächsten 2 Wochen auf Youtube unter Piratenpartei Kassel diesen Workshop anschauen.
Gruß Boris

RE: Prism, Tempora und die Piratenpartei | 26.06.2013 | 17:13

Nö, wir lassen uns nicht aufhalten. Wir machen heute in Kassel einen Verschlüsselungsworkshop.
Der Abend steht unter dem Motto "Prism".

Wir möchten erst mal aufmerksam machen, was überhaupt bei Prism passiert, und was das für Konsequenzen für den Bürger hat. Dann wollen wir über Verschlüsselung reden. Nicht nur PGP sondern, auch Verschlüsselung von Festplatten speziell auf Notebooks. Hier geht es nicht darum, den Staat oder den BND auszusperren, nein ganz einfach. Man verliert(es wird geklaut) das Notebook und die ganzen persönlichen Sachen gehen auf den Finder über! Muss ja nicht sein. Auch darf natürlich die Datensicherung nicht fehlen. Das wird ein schöner Abend.

RE: Prism, Tempora und die Piratenpartei | 26.06.2013 | 08:26

Moin

Ich selber bn Pirat. Ich sehe das natürlich aus meiner Brille.

Die Piraten sind für die etablierten Parteien gefährlich geworden.

Auch wenn wir nur 3% bekommen würden, würden diese den anderen Parteien fehlen (Grüne+Rot oder FDP+CDU). Daher werden wir von der Presse nicht mehr "hoffiert".
In meiner lokalen Zeitung, wird über die Piraten nur geschrieben, wenn der Redaktuer eine winzigkeit zum meckern findet. Wenn wir auf die Straße gehen, Demos veranstalten (dazu auch die Presse einladen), dann kommt das nicht in die "analoge Welt".
Vor Monaten war es schick über die Piraten zu schreiben.

Heute werden die Piraten gemieden. Wir waren sehr gut auf dem Hessentag in Kassel vertreten. Wir massenhaft Flyer zu PRISM verteilt. Ich bleibe bei meiner Meinung, wenn es die Piraten nicht gäbe, müssten diese erfunden werden. :)

Gruß Boris Behnke