bugbear

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Der gute Mensch von GSK | 24.02.2009 | 14:23

Langfristig führt das Aushebeln weltweit gültiger (Wirkstoff-)Patente zu einer verlangsamten Entwicklung und zu einer Verteuerung von neuen Arzneimitteln, denn es sind immer noch die großen Markenhersteller von Arzneimitteln, die überproportional zur Entwicklung von neuen Arzneistoffen beitragen.

Die Zeche zahlen die Patienten in den Industrieländern, denn die Markenhersteller bringen in erster Linie dort Ihre neuen Arzneistoffe zu immer höheren Preisen auf den Markt um die Entwicklungskosten zu refinanzieren.

Wer das bezweifelt, sollte mir die Frage beantworten, warum fast alle Neueinführungen von Arzneistoffen im vergangenem Jahr über 500 EUR kosten.