RE: Hase, du bleibst hier | 18.09.2018 | 14:40

Die Spaltung der Gesellchaft hat nicht die AFD und auch nicht der Ossi zu verantworten.

Hier noch ein guter Artikel

https://www.huffingtonpost.de/entry/die-wahre-spaltung-deutschlands_de_5abf46efe4b0a47437ab2efb

Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich wohne fast 2 Jahrzehnte in einer Großstadt, es hat sich zwar viel verändert. Aber die tiefe Spaltung udn der nicht vorhandene gesellschaftliche Zusammenhalt , das gab es schon viele viele Jahre bevor es überhaupt die AFD gab. Also schon in den 90-ern klar erkennbar. Und meiner Ansicht nach haben auch die Volksparteien zu dieser Entwicklung ihren Teil dazu beigetragen . Ich war selbst früher CDU/SPD Wähler. Mittlerweile wähle ich kleinere unbekanntere Parteien , die politisch Mitte-Links positioniert sind.

Politiker versuchen die Schuld für die Spaltung der Gesellschaft jetzt doch tatsächlich der AFD,PEGIDA und anderen Rechten in die Schuhe zu schieben. Welch ein Realitätsverlust! Aus meiner Sicht wird es diese Parteien eher noch stärker machen...

RE: Gute Befreier, böse Befreier | 18.09.2018 | 14:16

Naja die Amerikaner versuchen sich immer in den Mittelpunkt zu rücken udn sich als die guten Befreier darzustellen. Auch nach den Beitritten der Ostblockstaaten in die NATO, welche ein gebrochenes gegenüber der Russen waren, wird so dargestellt als ob alle Staaten es freiwillig taten . Außerdem soll Ukraine auch freiwillig Antrag auf NATO-Beitritt gestellt haben. Der Russe dagegen hätte die Ukraine und die Ostblock-Staaten ständig rumkommandiert udn unter Druck gesetzt.

Was musste ich gerade in einem anderen Thread über Russland lesen."Unsere Regierung besetzt keine Nachbarstaaten und annektiert nicht fremde Länder. Unsere Regierung schießt keine Verkehrsflugzeuge ab und deckt nicht den Giftgaseinsatz von Diktatoren. Unsere Regierung ermordet keine Journalisten und auch keine Kritiker mit radioaktiven Substanzen. Deshalb braucht unsere Regierung in so schwerwiegen auch nicht zu lügen."

Übrigens in Mexiko werden seit vielen Jahren weitaus mehr Politiker udn Journalisten ermordet als in Russland. Obwohl dort mehr als 10 Jahre Konservative-Amerikafreunde an der Macht waren. Für den Honduras gilt das gleiche. Dank den amerikafreundlichen Konservativen ultra-rechten Regierung ist der Honduras zu einem Narco-state geworden udn Umschlagsplatz für Drogenexporte nach Nordamerika. Außerdem hat Honduras eines der höchsten Mordraten der Welt.

Zurück zum Thema Russland

Fakt ist Europa kann von Russland noch sehr sehr viel lernen:Russland hat in den letzten 25 Jahren die Ukraine, Weißrussland, Estland,Lettland, Litauen,Kasachstan,Armenien, Georgien, Aserbaidschan, Kirgisien, Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan in die Unabhängigkeit ziehen lassen! Russland hat den Warschauer Pakt aufgelöst und der DDR Wiedervereinigung mit BRD zugestimmt.

Großbritannien dagegen annektiert ständig neue Inseln und Staaten. Jüngste Beispiele: Falklandinseln 2013,diese Annexion erkennen bis heute fast alle lateinamerikansichen Staaten nicht an. Und die Annexion von Gibraltar, welche Spanien nicht anerkennen will, zu Recht! Und die Annexion der Chagos-Archipel Inselgruppen von Großbritannien im indischen Ozean, was die Briten sich einfach so gekrallt hatten.

Auch die Amerikaner bauen überall ihre Militräbasen weltweit. Wie viele Militärbasen im Ausland hat eigentlich Russland? Nur ungefähr 5, die Amerikaner über 700.

Die Errichtung von US-MILITÄRBASEN auf Diego Garcia erfolgte auf besonders brutale Weise, was die Medien bis heute verschweigen. Dort gab es Massenvertreibungen von Ureinwohnern....

Aber nun geht es um Syrien und Jemen. Die Amerikaner wollen dort einen Regime-change...

RE: Wut ist der Schlüssel | 14.09.2018 | 10:29

In Syrien braut sich auch ein gefährlicher internationaler Konflikt zusammen, da auch Deutschland in eine Allianz mit den Amerikaner eingehen will um sich in Syrien am Krieg zu beteiligen.

Putin bot schon 2012 Assad's Rücktritt an. Der Westen udn die Amerikaner hatten dieses Angebot abgelehnt. Obwohl der Westen weiterhin ständig Assads Rücktritt fordert.Aber jetzt jammert der Westen und die arabische Liga , Assad soll doch bitte weg.

https://www.theguardian.com/world/2015/sep/15/west-ignored-russian-offer-in-2012-to-have-syrias-assad-step-aside

https://www.huffingtonpost.de/2015/09/15/westen-russland-angebot-ruecktritt-assad_n_8138184.html

https://www.n-tv.de/politik/Verspielte-der-Westen-den-Ruecktritt-Assads-article15933396.html

Was soll man da machen , wenn im Pentagon inkompetente Funktionäre sitzen? Auch jetzt unter Trump. Trump hat einige gute Leute entlassen udn neue Hardliner Kriegstreiber, die unter G. W. Bush wichtige politische Rolle spielten, eingestellt....

Trump ist genauso inkompetent wie seine Vorgänger. Das stellt er aktuell mit neuen Russlandsanktionen endrucksvoll erneut unter Beweis. Dabei spielt er sich gerne als der weise und intelligente Präsident, seine Vorgänger hätten vieles falsch gemacht. Er dagegen würde alles richtig machen. Na klar, vor allem wenn er ständig fast im wochentakt sein Personal rausschmeißt udn ständig neue Leute einstellt. Da sieht man was für ein guter weiser Menschenkenner Trump tatsächlich ist.

Was den Irak angeht, Pentagon droht inzwischen schon mit einem Einsatz gegen schiitische Milizen im Irak...

RE: Liebe Westdeutsche | 12.09.2018 | 08:01

"Mit Erklärungsversuchen, die den ganzen Osten betreffen bleibt das Rechts-Phänomen in Sachsen ein Rätsel. Und Sachsen war während des Nationalsozialismus auch schon extremer als andere Gegenden. Nämlich rechts-extrem."

Könnte es vielleicht sein, dass Sie hier Bayern mit Sachsen verwechseln? Der Rückzugsort für alle Waffen-SS Massenmörder aus OstEuropa während des 2 Weltkrieges war Bayern und nicht Sachsen. Selbst nach dem Zweiten Weltkrieg sind viele Waffen-SS Veteranen aus Osteuropa und aus der Ukraine nach Bayern geflohen wo sie von den Besatzungsmächten und von den bayerischen Politikern geschützt wurden udn sich viele Jahre verstecken konnten!

RE: Sächsischer Kummerkasten | 10.09.2018 | 10:19

Die Volksverhetzung gegen die Ossis, daran tragen auch die westlichen Politikern, westliche Meiden udn die Geschichtsbücher in Westdeutschland eine Mitschuld.

DIe NS-Diktatur wurde in westddeustchen Geschichtsbüchern gar nicht richtig aufgearbeitet bis heute. In DDR wurde diese NS-Zeit sehr ausführlich aufgearbeitet.

Hinzu kommen die Medienhetze kurz vor dem und nach dem Mauerfall. Die Ossis wurden als dumme abgehängte Menschen dargestellt und später als Nazis...

In westddeustchen Geschichtsbüchern werden die US Amerikaner als die Befreier nicht als Besatzer ebschrieben, währen die Sowjets und Russen als brutale sadistsiche Kommunisten beschrieben wurden und sie hätten angeblich nicht gegen die Nazis im 2 Weltkrieg gekämpft, sondern nur die Amerikaner und Westmächte hätten gegen die NS Truppen udn NS-Kollaborateuere gekämpft. Faktisch falsch, da die US Amerikaner nach dem 2 WK vielen Waffen SS Kollaborateueren Asyl in den USA gewährt hatten und diese auch mit offenen Armen empfangen hatten.

Diese Geschichtsklitterung in den westddeutschen Geschichtsbüchern und die ständigen Ausgrenzungen von Ostdeutschen Bürgern treibt Menschen halt auch in die Arme von Rechten.

RE: Des Wanderers Lust | 26.08.2018 | 08:22

Das Elektroauto ist keine gute Alternative um CO2 Emissionen und Umweltbelastung zu senken.

Schwedische Studie zeigt auf, dass die CO2-Bilanz eines Elektroautos alles andere als umweltfreundlich ist…

https://www.elektroauto-news.net/2017/schwedische-studie-co2-bilanz-umweltschaedlich

Erdgas-Autos sind viel umweltfreundlicher als Elektroautos

https://www.welt.de/motor/article135664843/Her-mit-dem-Erdgas-Auto.html

http://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/untersuchung-zu-autogas-statt-diesel-oder-benzin-treibstoff-alternative-produziert-auf-der-strasse-viel-weniger-dreck_id_6517515.html

Die Elektroautos sind schlechter als ihr Ruf. EU Politiker verschweigen Fakten zur Umweltverschmutzung bei der Herstellung von Elektroautos. Elektroautos sind eine schlechte Alternative zur CO2 Reduktion:

https://www.golem.de/news/umwelt-elektroautos-kein-mittel-zur-co2-reduktion-1706-128385.html

https://www.welt.de/motor/news/article165544500/E-Auto-Batterie.html

http://www.focus.de/auto/elektroauto/e-auto-batterie-viel-mehr-co2-als-gedacht_id_7246501.html

http://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/id_81434756/studie-hoher-co2-ausstoss-bei-produktion-von-e-auto-akkus.html

Ingenieure entwicklen Autos die mit Wasser statt Brennstoffzellen fahren

https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article117559948/Dieses-Auto-faehrt-mit-Wasser.html

http://www.huffingtonpost.de/2015/07/17/warum-autos-bald-wasser-tanken-koennen_n_7817082.html

Viele Erfinder des Wasserautos landen im Knast. DIe Lobby der Elektroautos, die mit den Grünen Parteien weltweit eng zusammenarbeiten, will Alternativen zum Elektroauto verhindern.

http://www.autobild.de/artikel/wasserauto-erfinder-verurteilt-941087.html

RE: Gegengewicht! Und Gegenmacht? | 24.08.2018 | 16:20

Der Ansatz von Maas ist richtig. Deutschland müsse sich auch von Vorgänger Obama distanzieren.

Die NATO darf nicht von einem Staat dafür missbraucht werden um Terroristen zu unterstützen so wie es unter Obama und Bush Junior zum Normalzustand geworden ist.

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/politik-der-instabilitaet-geheimes-pentagon-papier-hat-die-us-regierung-die-terrormiliz-is-geschaffen_id_4707070.html

http://www.theamericanconservative.com/articles/americas-warlords-in-afghanistan/

http://www.wnd.com/2015/01/generals-conclude-obama-backed-al-qaida/

RE: Klassengesellschaft | 22.08.2018 | 10:54

Rechte israelische Gruppierungen udn die US Amerikanischen WASPs (White Anglos-Saxon Protestants) und Calvinistische Christen propagieren seit Jahren eine neue Form der Rassentrennung .

Es geht darum, dass es angeblich echte und unechte Juden gibt.

Die WASPs hatten in den letzten Jahrzehnten die Idee wiederbelebt, dass die Ashkenazi Juden eigentlich

"fake Jews" sind, die die ganze Welt zerstören und in den Abrgund stürzen wollen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aschkenasim

Auch Netanyahu beteiligt sich an dieser neuen Form des Rassismus aktiv. Echte Juden sind angeblich nur die Westjuden.

Diese Idee wurde nicht erst von der Neuen Rechten entworfen. Nein. Diese Idee gab es schon im Mittelalter udn wurde damals schon propagiert.

RE: Das Doppelspiel des Horst Seehofer | 22.07.2018 | 15:20

Wieso wird das Doppelspiel der Kanzlerin in diesem Kontext nicht thematisiert?

Merkel trifft sich mit türkischen Extremisten, die für Erdogan werben und seine Ansichten verteidigen. Offenbar ist sie sogar serh erfreut über das Treffen. Die Grauen Wölfen sind nebenbei bemerkt für viele Serienmorde an Gegner der Türkei verantwortlich, darunter auch in Deutschland.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/extremismus-graue-woelfe-angela-merkel-tuerkei-treffen

Hier muss man das Den Haager Tribunal sofort einschalten und Haftbefehle erlassen!