Das Opfer des Opfers: Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

Mit Entsetzen und Beschämung habe ich Ihren Auftritt gegenüber Herrn Offer wahrgenommen. Dieses Verhalten ist mit einer angeblich christlichen Einstellung nicht zu vereinbaren. Ein derartiger Stil zeugt auch nicht von wahrer Führungskompetenz, welche die Erniedrigung Untergebener nicht benötigt.

Mit freundlichen Grüßen

Ulf Hundeiker

an: wolfgang.schaeuble@bundestag.de

14:03 09.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

catweazle

Bj. 1972. Krankenpfleger. Verrückt.
Schreiber 0 Leser 0
catweazle