Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Nachdem ich mich ja gestern nicht unbedingt positiv über Twitter geäußert habe, habe ich in dieser schlaflosen Nacht nach drei Nachtschichten (eine dank Ende der Sommerzeit verlängert) beschlossen, doch noch etwas mehr als nur eine Dreiviertelstunde zu gucken, ob man diesen Dienst doch sinnvoll gebrauchen kann. Ich teste das jetzt eine Weile aus. Rechts ist der Button, ansonsten ist hier auch ulf_der_freak. Ich mache das jetzt mal eine Weile. Und das Mobiltelephon bleibt dabei außen vor, und Belanglosigkeiten wie "Ich geh jetzt kacken" auch. Mal sehen, was geht. Oder auch nicht.

Zuviel Lebenszeit werde ich dem ganzen nicht widmen. Ich habe ja mein geliebtes Krokofantilein, das ist mir viel wichtiger.

Auch hier zu lesen: weblog.hundeiker.de/item-1323.html

05:01 26.10.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

catweazle

Bj. 1972. Krankenpfleger. Verrückt.
Schreiber 0 Leser 0
catweazle