Tötet den Weihnachtsmann!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Weihnachtsmann wird ja allgemein als dick dargestellt. Wohlgenährt. Im krassen Gegensatz zu den armen und hungernden Kindern, denen er christlicherweise auch gar nicht erst was bringt. Oder aber hat er eine Leberzirrhose? Mit ausgeprägtem Wasserbauch? Weil die Imperialisten ihn ja am Nordpol wohnen lassen mit seinen dämlichen Wichteln. Da ist es ja das ganze Jahr über ziemlich unwarm, und er säuft immer Schnaps, weil er so dämlich ist, das Märchen zu glauben, Alkohol wärme ihn.

Diese versoffene Witzfigur also traktiert die Kinder der reichen Welt mit Geschenken und droht ihnen aber auch mit roher Gewalt in Gestalt einer Rute. Doch bleibt diese Drohung leer, denn er darf sie heutzutage nicht mehr einsetzen, körperliche Gewalt gegen Kinder ist zum Glück gesetzlich verboten. Um die seelische kümmert sich keiner. Doch auch die Rute ist im Zuge maximaler Kommerzialisierung des angeblichen Wiegenfestes eines Religionsstifters wegrationalisiert, denn wirklich geschäftsfördernd [WEITER]

14:02 23.12.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

catweazle

Bj. 1972. Krankenpfleger. Verrückt.
Schreiber 0 Leser 0
catweazle