Charlotte Vandome

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Johannes Ponader zu McDonalds | 24.08.2012 | 11:03

Die sogenannten Piraten sind genau so spießig und korrupt wie alle übrigen Parteien! Das hat sich am Umgang mit dem lustigen Ponader, dem Arno Dübel der "Generation Wohlstandsverwahrlost", deutlich gezeigt. In Zeiten der Shitstorms, der Geschichtslosigkeit, der Hofierung der Affekte, ist das Verhalten gegenüber dem ulkigen Ponader nur folgerichtig. Man sieht das ja auch bei den Grünen, die mal sperrig und "anders" waren: Heute fast nur noch hormonbetimmte Dauervermehrer mit Sendungsbewusstsein als Herrenmenschen. Und "natürlich" gibt es bei den Piraten auch faschistoide Tendenzen. Das antisemitische Geseiere gegen Frau Weisband hat's zutage gefördert. In einer Zeit, da JEDER und JEDE irgendwie "mitregieren" kann, egal, welche intellektuellen, ethischen oder historischen Wurzeln er / sie hat, muss man mit der Macht des Mobs immer rechnen: Guillotinieren macht ja sooooo viel Spaß, gell, Piratenhansel?!