Wir sind die Sinngebenden

Selbstkontrolle Norbert Elias analysiert das Sterben und die höfische Gesellschaft - zwei neue Bände der exzellent edierten Gesamtausgabe
Exklusiv für Abonnent:innen

Im Sommer 1979 stand ein älterer Herr im überfüllten Audimax der Tübinger Universität und versuchte, den Studenten den Prozess der Zivilisation zu erklären. Interdependenzen, Figurationen, Verhaltensmuster, Affektkontrolle - das war nicht recht in Mode damals. Die Marxistische Gruppe schrie lautstark dazwischen und trat belehrend in Aktion, da der alte Mann Ökonomie und Klassenkampf nicht genügend gewürdigt hatte.

Von heute aus will das damalige Happening eher als absurdes Theater erscheinen. Dass man als Kritiker angeblich bürgerlicher Wissenschaft auch die größten Theoretiker des Jahrhunderts kurz mal zurechtzuweisen suchte, das mutet im Nachhinein eher vermessen an. Manche können auch heute davon nicht lassen: Hans-Peter Du