Schaulauf der Regierungen

KEIN PRIMAT DER POLITIK, KEINE KOOPERATION, KEINE BALANCE Die Euro-Länder unterwerfen sich den Finanzmärkten und damit den Interessen der USA
Exklusiv für Abonnent:innen

Auf dem Gebiet der Wirtschaft, und nicht nur dort, markiert das Jahr 1945 ein historisches Datum. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich in der westlichen Welt ein Konsens, für den vor allem zwei Begriffe stehen: Balance und Kooperation. Und dies sowohl nach innen als auch nach außen. Die Kooperation nach außen hat sich sehr deutlich an den internationalen Organisationen gezeigt: Bretton Woods, die Weltbank, IWF, OECD und WTO, damals GATT. Das alles waren und sind Instrumente der internationalen Zusammenarbeit. Balance und Kooperation galt aber auch nach innen, in Form unseres rheinischen Kapitalismus oder der sozialen Marktwirtschaft, in der sich eine auf Ausgleich bedachte Politik widerspiegelte.

Wir hatten eine gemischte Wirtschaftsordnung, kein Mensch zweifelte daran