RE: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil | 17.06.2020 | 21:24

Was ist eigentlich mit dem Genozid an Sinti und Roma, durch die Nazis. Warum soll der unvergleichbar zur Shoah sein.

RE: Nur Schall und Rauch | 09.05.2020 | 10:43

wie niedlich, Propaganda des faschistischen Putinregimes. Muss man nicht ein Nazi sein, um diesen Dreck anzuschauen

RE: Trotz Corona-Virus: Die Ukraine führt Krieg | 11.04.2020 | 12:55

Ich mag ja deine Märchen, zu diesen Behauptungen, dass eine ukrainische Mine war die diese Menschen tötete und die von einer Drohne abgeworfen wurde, kannst du doch bestimmt Belege vorlegen . Oder istr das wieder die Typische Propaganda des faschistischen Putinregimes, dass seine Mörderbanden in die Ukraine entsandt hat.Sorry, das Niveau deiner Beiträge wird immer schwächer. Meinst du wirklich mit diesen armseligen Lügen irgendjemand überzeugen zu können.Da du ja für Russia Today arbeitest, weiß doch inzwischen jeder, dass deine Beiträge pure Propaganda sind, und Putins Krieg in der Ukraine rechtfertigen sollen.

RE: Wie schützen wir unser Land vor Putin? | 07.12.2018 | 16:29

Heyden, du hast ja schon Erfahrung als Truppenbetreuer auf dem Weg nach Kiew. Du feierst doch immer so begeistert Putins Mörderbanden im Donbass, die sich auf den Weg machen, die "Juden in Kiew" zu vernichten. Schon eklig, wenn deutsche und russsiche Antisemiten, gemeinsame Sache machen und die Menschen in der Ukraine wieder unterdrücken wollen.Vielleicht solltest du deine eigenen Fantasien, nicht auf andere transferieren,

RE: Donezk und Lugansk haben gewählt | 30.11.2018 | 19:00

Was für "Wahlen" sollen das gewesen sein? Wurden pro-ukrainische Kandidaten zugelassen, oder wurde die Menschen die ukriinische Symbole zeigen , mal wieder ermordet.Sorry, mit Demokratie hat diese Fake-Vernastaltung genauso viel zu tun wie die Volksentscheidung in Österreich durch das Adolf Hitler Regime.Offensichtlich sind Putin und Ulrich Heyden ja grosse Bewunderer des Hitler Regimes und von dessen Aussenpolitik.Wobei ich mich frage, ob Ulrich Heyden den Antisemitismus von Putin teilt.

RE: Donezk und Lugansk haben gewählt | 30.11.2018 | 19:00

Was für "Wahlen" sollen das gewesen sein? Wurden pro-ukrainische Kandidaten zugelassen, oder wurde die Menschen die ukriinische Symbole zeigen , mal wieder ermordet.Sorry, mit Demokratie hat diese Fake-Vernastaltung genauso viel zu tun wie die Volksentscheidung in Österreich durch das Adolf Hitler Regime.Offensichtlich sind Putin und Ulrich Heyden ja grosse Bewunderer des Hitler Regimes und von dessen Aussenpolitik.Wobei ich mich frage, ob Ulrich Heyden den Antisemitismus von Putin teilt.

RE: Diplomat oder Zuspitzer? | 21.10.2018 | 20:38

In der DDR wurden Menschen erschossen, wenn sie das Land verlassen wollten, und ein Psychopath wie dieser Heyden verhöhnt diese Opfer, mich ekelt vor kranken Wesen, die diese Morde schön reden wollen .Aber jemand der mit Antisemiten und Holocaustleugnern zusammen arbeitet wie Heyden ist ja zu keiner menschlichen Regung mehr fähig . Der verhöhnt täglich die Opfer von Stasi und KGB Und mich interessiert es einen Dreck, was dich interessiert

RE: Diplomat oder Zuspitzer? | 21.10.2018 | 20:38

In der DDR wurden Menschen erschossen, wenn sie das Land verlassen wollten, und ein Psychopath wie dieser Heyden verhöhnt diese Opfer, mich ekelt vor kranken Wesen, die diese Morde schön reden wollen .Aber jemand der mit Antisemiten und Holocaustleugnern zusammen arbeitet wie Heyden ist ja zu keiner menschlichen Regung mehr fähig . Der verhöhnt täglich die Opfer von Stasi und KGB Und mich interessiert es einen Dreck, was dich interessiert

RE: Diplomat oder Zuspitzer? | 20.10.2018 | 19:12

Ein Rechtsstaat ermordet nicht seine Bürger, wenn sie das Land verlassen wollen.

RE: Diplomat oder Zuspitzer? | 19.10.2018 | 19:00

Bitte überprüfen sie ihr verschrobenes Weltbild bvor sie weiter behaupten die DDR sei ein Rechtsstaat und damit die Opfer der Mauermörder verhöhnen. Einen solchen Zynismus kenne ich bisher nor von Holocaustleugnern.Fordern Sie eigentlich jetzt auch den Rücktritt des russischen Präsidenten, weil er ja für den KGB in der DDR gespiztelt hat und durch seine Biographie die deutsch-russischen Beziehungen belastet?