Elitenbildung der besonderen Art

Burschenschaften Cave, Neogermanen. Reaktionäre Burschenschaften ändern ihr Weltbild nicht. Ihr Einfluss reicht jedoch weit, trotz geringer Mitgliederzahlen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Elitenbildung der besonderen Art

...oder ein ganzes Leben als Kampfflieger für die Katastrophenelite.

Während Thilo Sarrazin, der Holprige und Hölzerne, sprachlich völlig entgleist, inhaltlich falschmünzend, sich in der "Lettre International" ausheulen darf, arbeitet die so genannte und selbst ernannte Bildungselite da, wo die realen Netzwerke für Führungskräfte geknüpft werrden.

Studentische "Kontakt-Anzeige", -Veranstaltungskalender-, aus der aktuellen Wochenendausgabe einer mittelgroßen, deutschen Großstadt:

"Germanenhaus, Stahlbergstraße 33, Mein Leben als Kampfflieger, Ref.: Hajo Herrmann, Vortrag der Burschenschaft Germania Halle, Sa 20 Uhr"

Diese Leute sind gefährlicher als die Glatzen, weil sie die Hirne von zukünftigen Juristen, Medizinern, Managern, Politikern und "Historikern" mit diesem Mist füllen. Dies mit der expliziten Absicht, sich gegenseitig im späteren Leben zu befördern. Sie treten früh ein- und ein wenig später groß auf und drauf.

Wer sich zum "Rammbock" Hajo Herrmann informieren möchte, der lese getrost Wikipedia.

Grüße

Christoph Leusch

09:51 07.11.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 7

Avatar
sachichma | Community
Avatar