Generisches Maskulinum, mikrokosmisches Drama

Sprachkampf und -Krampf Identitätsstreit um das generische Maskulinum: Welchen Uniformrock trägt das Deutsche? Einst freier, mehr Grimm, statt Duden, fand Hanswurst keine Hanswurstin.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das generische Maskulinum- Ein mikrokosmisches Drama, um sich einen moralischen Bruch zu heben

<<Hab ich endlich mit allem Fleis
Manchem moralisch politischem Schweis
Meinen Mündel Hanswurst erzogen
Und ihn ziemlich zurechtgebogen.
Zwar seine tölpisch schlüffliche Art
So wenig als seinen kohlschwarzen Bart
Seine Lust in den Weeg zu scheissen
Hab nicht können aus der Wurzel reissen.
Was ich nun nicht all kunt bemeistern
Das wusst ich weise zu überkleistern
Hab ihn gelehrt nach Pflichtgrundsäzzen
Ein paar Stunden hintereinander schwäzzen
Indess er sich am Arsche reibt
Und Wurstel immer Wurstel bleibt. (...)>>

Das generische Maskulinum, obwohl es unter diesem Namen, trotz ausreichend langer Beschulung, letztlich nur wenigen deutschen Bürschlein und Mädeln ein Begriff ist, gibt sich kämpferisch, seit es angegriffen wurde. Es zeigt sich männlich, obwohl es Neutrum ist. Jeder weiß, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Jede weiß, warum es so sein musste.

Wenn schon Revolutionen ausfallen, für den Mann, allenfalls noch rechte Machtergreifungen, unter der Herrschaft der göttlichen Stiere Europas, zustande kommen, herrsche wenigstens wieder das Maskulinum zu allen Zeiten, weil es vermeintlich proletarisch ist, ein bisschen nach Volk klingt und, auch ohne Namen, schon ewig von allen verstanden wird.

So frisch aufgepeppt, wirkt das Generische, wie ein Sixpack aus der Muckibude am Alex. Es hatte sich durch jahrelanges Training gebildet, war ein wenig schlampert geworden, hatte zu viel gefressen, gesoffen und sonstiges verbrochen und bekam einen langen Bart. Nun ist es, frisch rasiert, irgendwie linkisch, stolz und kampfbereit, wieder da.

Gegen das Maskulinum, unterlag der Kommunismus, gerade weil er männlich ist. Mit ihm, funktioniert der Kapitalismus. Generisch ableitbar, erweist sich jedoch die Bauernschläue, die dahinter steckt. Zum Hanswurst gesellt sich, trotz des Brustflecks Mühen, nur selten eine Hanswurstin.

Christoph Leusch

11:19 05.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 34