10 Gästelistenplätze für den Freitag Salon am 13. Oktober 2010

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Freitag "unplugged" In regelmäßigen Freitag-Salons diskutieren wir – jenseits von Netz und Papier – mit Journalisten und ausgewählten Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart

Der nächste Freitag-Salon findet am 13. Oktober im Maxim Gorki Theater Berlin statt zum Thema:

Die Gewalt und das Grauen - ein Gespräch über den Stand der Dinge

Gäste: Brigitte Maria Bertele, Regisseurin und Schauspielerin; Felicitas Brucker, Regisseurin; Hans-Ludwig Kröber, forensischer Psychiater
Moderation: Jakob Augstein, Verleger des „Freitag“

13. Oktober 2010, 19:30 Uhr
Maxim Gorki Theater Berlin
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin

Eintritt: 3 Euro, Karten sind über das Maxim Gorki Theater bestellbar

Die Gewalt ist ein paradoxes Phänomen, das uns zwischen medialer Omnipräsenz und kultureller Ächtung begleitet. Niemand will Gewalt selbst erleben. Aber wir alle konfrontieren uns mit Gewalt in Geschichten und Bildern. Das Gewalt-Tabu wird stärker: Die Polizeistatistik verzeichnet immer weniger Gewalttaten. In den Boulevardzeitungen spielt Gewalt nicht mehr die Rolle von einst. Gleichzeitig führt Deutschland in Afghanistan Krieg und neue Formen der Gewalt sind Teil unseres Alltags geworden. Im Freitag-Salon untersuchen wir die Frage, welchen Platz die Gewalt in der Gesellschaft hat. Gelingt es uns besser als früher, das Zerstörerische der Gewalt von uns fernzuhalten? Jakob Augstein spricht mit den Regisseurinnen Brigitte Maria Bertele und Felicitas Brucker sowie dem forensischen Psychiater Hans-Ludwig Kröber.

Der Freitag-Salon ist eine Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin und findet einmal im Monat statt.

Wir verlosen zehn Gästelistenplätze! Die ersten zehn User, die folgenden Satz "Die Gewalt und das Grauen - ein Gespräch über den Stand der Dinge" als Kommentar posten, bekommen freien Eintritt beim Freitag Salon am kommenden Dienstag. Die Gewinner melden sich bitte mit ihrem User-Namen an der Kasse des Maxim Gorki Theaters.

Kommt her, hört zu und streitet mit uns!

14:32 07.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Community-Redaktion

Neues aus dem Serverraum // Hier schreibt die Community-Redaktion oder die Moderation
Community-Redaktion

Kommentare 11

Avatar
rahab | Community
Avatar