Ab jetzt online: Kinder fragen - Politiker antworten

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Community,

wie bereits von Tessa angekündigt, war "der Freitag" am 4. September mit einem Kamerateam unterwegs. Drehort war eine Schulaula in Berlin Steglitz-Zehlendorf, in der die Bildungsintiative U18 und das Kinder- und Jugendbüro (Kijub) einen "Politikerparcours" veranstaltet haben.

200 Schülerinnen und Schüler hatten die Chance die Bundestagskandidaten ihres Wahlkreises kennenzulernen, sie mit Fragen zu löchern und mit ihnen zu debattieren. Seit gestern ist der Videobericht und ein kurzer Artikel über dieses Event online. Der Titel lautet: "Politisches Speeddating".

Heute mittag ist außerdem unsere Aktion "Kinder fragen - Politiker antworten" gestartet. Wir haben Fragen der Berliner Kinder und Jugendlichen gefilmt und sie in einem Video veröffentlicht. So haben sie ein größeres Forum.

Ziel ist, dass sich die Politiker, die in der Freitag.de-Community und in der Wahlkampfarena aktiv sind, den Anliegen der Jugendlichen widmen und ihre Fragen beantworten - in den Kommentaren zu dem Artikel. Wir sind gespannt, wie das funktioniert!

Eine gute Debatte wünscht (sich),

Janusz Biene

14:32 08.09.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Community-Redaktion

Neues aus dem Serverraum // Hier schreibt die Community-Redaktion oder die Moderation
Community-Redaktion

Kommentare