Der Freitag auf der re:publica'09

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Community,

morgen beginnt in Berlin die republica'o9, die Konferenz für Social Media und die digitale Gesellschaft. Drei Tage lang diskutieren und entwickeln Blogger, Journalisten, Netzaffine und Neugierige zukunftsweisende Ideen rund um das Internet, neue Kommunikationsformen und deren Implikationen auf Zusammenleben und Gesellschaft. Wir sind in diesem Jahr Medienpartner der re:publica und sind nicht nur vom Mittwoch bis Freitag dort vor Ort, wir berichten von und über die Konferenz und haben für alle User hier ein Themenblog eingerichtet.

Wenn Sie selbst an der Konferenz teilnehmen und über Ihre Eindrücke, einzelne Vorträge, Workshops, Diskussionen und Begegnungen bloggen möchten, können Sie Ihre Blogbeiträge im re:publica-Themenblog veröffentlichen. Wenn Sie bloggen wählen Sie vor dem Veröffentlichen einfach unter dem Editor das re:publica-Themenblog an, und schon finden Sie ihre Texte im Blog. Das re:publica-Blog featuren wir ab morgen außerdem über die Startseite. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Bloggen, beim Lesen und freuen uns auf ihre Beiträge!

Weitere Artikel zur re:publica finden Sie im shiftlog auf unserer Seite, in dem die Gewinner des T-Mobile G1 von der Konferenz bloggen werden. Im shiftlog finden Sie bereits jetzt die drei Texte, mit denen unsere "Reporter" den Wettbewerb für sich entschieden haben.

Sie können einige Mitarbeiter des Freitag zudem auf der Konferenz treffen und kennenlernen. Wir werden einen Stand im Friedrichstadtpalast und in der Kalkscheune haben, der von verschiedenen Mitarbeitern des Freitag betreut wird. Ich, Teresa Bücker, werde alle drei Tage auf der re:publica sein und sowohl an unserem Stand als auch bei verschiedenen Veranstaltungen anwesend sein. Wenn die Zeit reicht, werde ich ebenfalls Blogbeiträge schreiben. Impressionen in Kurzform finden Sie über meinen Twitter-Account.

Zudem besuchen einige Redakteurinnen und Redakteure die Konferenz, Philip Grassmann wird vor Ort sein und Jakob Augstein spricht bei der Podiumsdiskussion "Die Medienwelt im Wandel" morgen um 15.00 Uhr.

Noch mehr Informationen finden Sie bei uns im Laufe der Tage, in anderen Blogs, überall im Web, in gedruckter Form und natürlich auf der Seite der republica'o9 selbst.

Der Betrieb beim Freitag geht es trotz unseres Zusatzangebotes wie gewohnt weiter. Heute Abend steuern wir dem morgigen Redaktionsschluss entgegen, damit Sie die Wochenzeitung wie gewohnt am Donnerstag in Briefkasten oder am Kiosk finden. Für re:publica-Teilnehmer gibt es den neuen Freitag schon morgen im Spätnachmittag frisch aus dem Druck.

Wir sehen uns, wir lesen uns!

Viele Grüße

Tessa

19:51 31.03.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Community-Redaktion

Neues aus dem Serverraum // Hier schreibt die Community-Redaktion oder die Moderation
Community-Redaktion

Kommentare