Miss no Missy – Konzert

Kartenverlosung Missy Magazine und Espace Surplus präsentieren Christiane Rösinger live im Rahmen von "f******* Towards New Perspectives on Feminism"
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Miss no Missy – Konzert

Foto: Foto: Claudia Rorarius für Missy Magazine

Das MISSY MAGAZINE freut sich, die prominent kuratierte Veranstaltungsreihe „f******* Towards New Perspectives on Feminism“ mit dem Konzert einer Ikone des deutschen Popfeminismus im Spiegelsaal von Clärchens Ballhaus eröffnen zu dürfen: Christiane Rösinger singt für Missy Lieder über Liebe und Hass.

Das Konzert ist die Auftaktveranstaltung einer Zusammenarbeit des Kunstraums Espace Surplus, der Goldsmiths University London, der Friedrich Ebert Stiftung und des Neuen Berliner Kunstvereins: mit Ausstellungen, einer Diskussionsreihe und einem Feuilletonbeitrag befragt „f******* Towards New Perspectives on Feminism“ den zeitgenössischen feministischen Diskurs, indem wichtige Positionen aus Ökonomie und Kunst sowie Perspektiven von Mutterschaft und Migration zusammengebracht werden.

In diesem Zusammenhang präsentiert das Missy Magazine eine für den deutschsprachigen Feminismus wichtige Frau aus der Popkultur: Christiane Rösinger, Ex-Frontfrau der Band „Britta“ und Mitbegründerin der legendären „Lassie Singers“, wird mit der zynisch-humorvollen Poesie ihres letzten Solo-Albums „Songs of L. and Hate“ weibliches Empowerment zum Besten geben.

Die Kooperation von Missy Magazine mit Espace Surplus findet im Rahmen der im November 2012 gelaunchten Abo-Kampagne „Miss No Missy“ statt. Das Auftaktkonzert von „f******* Towards New Perspectives on Feminism“im Spiegelsaal ist ein weitere Station in der erfolgreichen Eventreihe unserer Abo-Kampagne, die mit einem Peaches-Konzert und einer Missy-Deutschlandtour begann und im Frühjahr und Sommer 2013 für weitere feministische Überraschungen sorgen wird.

*************************************************************************************

Karten zu gewinnen

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Christiane Rösinger am 31. Januar 2013, 21.00 Uhr im Spiegelsaal von Clärchens Ballhaus, Auguststr. 24, 10117 Berlin.

Falls ihr gewinnen wollt, sendet uns eine Mail mit dem Betreff "Christiane Rösinger für Missy" an community-support@freitag.de und nennt uns in dieser Mail ebenfalls den Namen eurer Begleitung. Bitte gebt auch eine Mobilfunknummer an, damit wir euch benachrichtigen können, wenn ihr gewonnen habt. Selbstverständlich verwenden wir diese Daten ausschließlich für die Benachrichtigung der Gewinner. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Christiane Rösinger live im Spiegelsaal von Clärchens Ballhaus, Auguststr. 24, 10117 Berlin / 31. Januar 2013, Einlass & Abendkasse: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr / Eintritt: 10 Euro, Kartenreservierung: konzert@new-perspective.org

*************************************************************************************

Mehr Informationen unter:

http://missy-magazine.de/2013/01/11/miss-no-missy-christiane-rosinger-live/

http://www.new-perspective.org/index.php?/konzert/christiane-roesinger/

http://www.facebook.com/events/100904566754390/

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Christiane Rösinger am 31. Januar 2013, 21.00 Uhr im Spiegelsaal von Clärchens Ballhaus, Auguststr. 24, 10117 Berlin.

Falls ihr gewinnen wollt, sendet uns doch bitte eine Mail mit dem Betreff "Christiane Rösinger für Missy" an community-support@freitag.de und nennt uns in dieser Mail ebenfalls den Namen eurer Begleitung. Bitte gebt auch eine Mobilfunknummer an, damit wir euch benachrichtigen können, wenn ihr gewonnen habt. Selbstverständlich verwenden wir diese Daten ausschließlich für die Benachrichtigung der Gewinner. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

16:51 24.01.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Community-Redaktion

Neues aus dem Serverraum // Hier schreibt die Community-Redaktion oder die Moderation
Community-Redaktion

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare