Außenwirkung

CoLyrik - Seitenhiebe Fehlendes Mitgefühl bei Frau von Storch sorgt für Unbehagen...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Es gibt Minuten, Stunden in denen Mitgefühl oberste Priorität hat. Gezeigte Empathie sagt viel über den Charakter eines Menschen aus. Wer an einem solchen Tag wie gestern in Brüssel, dann Worte wie z.B. „Viele Grüße aus Brüssel“ sendet, zeigt sein wahres Gesicht. Die zynische Wortwahl von Frau von Storch war absolut fehl am Platz und wirkte wie die Hinterlassenschaft von Fäkalien an der falschen Stelle. Denn die studierte Juristin, die ganz nebenbei in Funktion als EU-Abgeordnete in Brüssel agiert, verfasste noch eine zweite Nachricht und nutzte diese als Werbemaßnahmen für die AfD. Frau von Storch löst mit solchen verbalen Botschaften und Werbemaßnahmen am gestrigen Tag Unbehagen aus und macht ein Fremdschämen möglich.

http://www.sueddeutsche.de/politik/nach-terroranschlaegen-in-bruessel-und-dann-meldet-sich-die-afd-1.2919109

10:28 23.03.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Corina Wagner

Wer das Wort Alphabet buchstabieren kann, ist noch kein/e Autor/in. (C.W.)
Corina Wagner

Kommentare 12