Wissenslogik

CoLyrik Frauen wissen viel, Männer auch. Logisch oder? Wissen auszublenden, wenn man liebt, ist manchmal eine gewisse Wissenschaft, die logischerweise zu nichts führt oder?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wissenslogik

Ich bin eine Kompetenzfrau,

so eine typische Trägerin,

halte modelliertes Wissen fest.

Mein Kopf ist zwar schwer,

bin aber bodenständig geblieben.

Eine Lüge?

Künstliche Intelligenz

entdecke ich überall,

ob im Internet,

bei den Waldameisen

oder mit Dir im Doppelbett.

Keinen Tag möchte ich missen.

Ein Irrtum?

Du bist adrett, ganz nett.

Clever, wenn das Licht aus ist.

Dein Sprachzentrum

ist dann gestört.

Ich bin eine Freigeist-Frau.

Eine Lüge?

Zwei intensive Nächte

und

fünf Minuten zum Nachdenken,

genügen mir.

Ich bin im Bilde.

Ein Irrtum?

Wissen hin oder her…

Du wirkst wie fremdgesteuert

und

zitierst aus Brockhaus-Bänden.

Wahrscheinlich

bist Du ein Roboter.

Ein Irrtum?

Das Auseinanderfallen

von Vorstellung und Wirklichkeit

berührt mich logischerweise

wie eine wundersame Reise.

Ich bleibe weiterhin bodenständig.

Eine Lüge?

Deine Logik liegt mir nun still zu Füßen.

Die Enzyklopädie bringt uns nicht weiter.

Das ist wahrlich nicht heiter,

wäre da nicht Dein Wahnsinnskörper.

Und die fehlerhafte Vorstellung

über einen Sachverhalt.

Gibt es einen Gott?

Ich weiß nicht…

© Corina Wagner, Oktober 2013

http://www.youtube.com/watch?v=UrI6Xz6mmcU

16:22 20.10.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Corina Wagner

Wer das Wort Alphabet buchstabieren kann, ist noch kein/e Autor/in. (C.W.)
Corina Wagner

Kommentare 4

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community