Crotcher

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Es ist etwas faul im Staate Dänemark | 22.12.2015 | 12:55

Nazis sind wohl eher diejenigen, die solch unerträgliche Nazi-Vergleiche anstellen.

Wer Kritik übt, darf das ja tun, aber er sollte auf dem Teppich bleiben.

RE: Nicht ohne unsere Muslime! | 27.01.2015 | 16:20

Ich bin der festen Überzeugung:

Wer in unpassendem Zusammenhang von "Wir" und "Uns" spricht, will betrügen.

RE: Die Selfmade-Macht | 29.06.2014 | 00:07

"dass die einsicht des autors in die ökologisch verheerende wirkung des fracking ihn nicht nachdenklicher macht, sondern im stil eines werbespots das fracking ausmalen lässt zur basis einer blühenden epoche für die usa, ist erstaunlich."

So ist es.

Das liegt wohl daran, dass der Autor keine Ahnung hat, wovon er redet.

Ein wenig technisch-wirtschaftliches Wissen sollte man schon haben, wenn man sich über dieses Thema auslässt.

RE: Mutter unser | 23.06.2014 | 18:01

"Ist dann nicht der Atheist das feigste Wesen unter dieser Sonne? Und nicht der verängstigte "Waisenknabe" und seine Logik? Es ist mit dem Atheisten wie mit einem Kinde."

Sagen Sie, haben Sie zu heiß gebadet?

RE: Mutter unser | 22.06.2014 | 12:17

Ich kapier diesen Artikel nicht.

Viele Menschen haben Gott doch schon längst beerdigt.

Was soll da dieser abbeldwatsche Vorschlag, "sich mal eine Frau als Gott vorzustellen"?

RE: Stop it! | 30.05.2014 | 03:34

...ist eine Replik auf den Beitrag von "Robinsohn".

RE: Stop it! | 30.05.2014 | 03:30

------------

Bei ähnlicher Beeinflussung läßt es sich bestimmt einrichten, dass eine Mehrheit für die Todesstrafe ist.

------------

Mit Verlaub - dieser Vergleich ist eine Unverschämtheit.

RE: Merkel hat es in der Hand | 30.05.2014 | 01:28

------------

Genau sie ist, die verantwortlich ist für den EU-Verdruß bei den Bürgern, für das Anwachsen rechtsextremer Strömungen in ganz Europa!

------------

Sie veralbern Ihre Mitforisten, wenn Sie insinuieren, Merkel wäre die Quelle allen EU-Verdrusses - als würden alle Europa ganz toll finden, wenn nur Merkel nicht wäre.

RE: Merkel hat es in der Hand | 30.05.2014 | 01:20

So toll finde ich Ihren Beitrag nicht, als dass ich ihn zweimal lesen möchte...

RE: Merkel hat es in der Hand | 30.05.2014 | 01:16

------------

Bisher hat sie mit ihrere auf deutschen Interessen fokussierten Politik dazu beigetragen, dass die EU-Gegner in den Nachbarländern immer stärker geworden sind.

------------

Dass Merkel deutsche Interessen vertritt, muss mir wohl entgangen sein.

Sicher aber vertritt sie die Interessen der Finanzoligarchie.