„Totaler Krieg“ dem Islam in den USA ? Teil 2

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Seit dem Wahlkampf 2008 hat sich das muslim- und islamfeindliche Klima in den USA verschärft. Die Muslimhasser_Innen in den Medien haben erfolgreich an der Schraube gedreht und die Verteidiger_Innen der US-Verfassung kommen dagegen fast nicht mehr an.







Robert Spencer exposed

Einer der Pundits, die im Anti-Islam-Diskurs immer weit vorne mit dabei sind, ist Robert Spencer, ein US-Amerikaner armenischer Abstammung. Spencer ist ein auch in Deutschland gern gesehener Gast, so zuletzt auf einer „islamkritischen“ Demonstration in Stuttgart; dort entstand das oben von mir zur Dokumentation eingebettete Video, in dem Spencer im Grunde genommen alles das zusammenfasst, was er seit Jahren schon predigt, zum Beispiel mittels Webseiten wie „Jihadwatch“ und „Radicalislam“ oder, indem er sich um die Verbreitung diverser Propagandafilmekümmert, von denen jeder eine eigene Website hat: Obsession, genannt „Clarion’s flagship education tool“, der „von den gleichen Produzenten“ (Clarion Fund) produzierte „The Third Jihad“, und, als neuester, „Iranium“, auch dieser Film von Raphael Shore und dem Clarion Fund produziert.

Wilders-Freund Spencer, wie dieser der israelischen äussersten Rechten eng verbunden, verfolgt eine Reihe von Aktivitäten, wie z.B. die Organisation der legendären Pepperdine- Konferenz 2007, auf der auch mehr auf Europa focussiertes Personal wie Ayan Hirsi Ali, Leon de Winter und Henryk Modest Broder den zu erwartenden „Kollaps von Europa“ besprach, selbstverständlich eine Folge des „Aufstiegs des Islam“.

http://farm6.staticflickr.com/5341/7184092874_72510f94d8.jpg

Die Königin der Muslimbasher

Spencer arbeitet eng zusammen mit der „Königin der Muslimbasher“ (Ibrahim Hooper, CAIR), Pamela Geller. Pamela Geller, reich geschieden, ohne formalen Berufsabschluss, hat als Berufsbloggerin angefangen. Sie profilierte sich als Groupie von Wilders, Spencer und dem extremrechten Flügel der Republikaner, Anhängerin von Netanyahu und Lieberman. Geller ist überall dort zu finden, wo „tout Islamophobe“ sich trifft: so beim alljährlichen „Counterjihad“ – Treffen, das bislang fünfmal abgehalten wurde, 2007 in Brüssel, 2008 in Wien, 2009 in Kopenhagen, 2010 in Zürich und 2011 in London. Desweiteren sah man Geller – mit Spencer - bei einem ExtremistInnentreffen in Israel, auf dem sie unter anderem durch fleissiges twittern die nötige Bewegung erzeugte, oder als Unterstützerin bei den US-Fundraising-Kampagnen von Geert Wilders und Elisabeth Sabaditsch-Wolff.

Atlasshrugs2000

Geller führt ein Blog, auf dem sie nicht nur die gängige Anti-Obama-Besudlung variiert, sondern hat auch was wirklich Originelles: Obama, der uneheliche Sohn von Malcolm X – jawohl! Und sie hasst George Soros. Angesichts dessen, dass Geller sich als „proud jewess“ bezeichnet und Antisemitismus in jedem Lufthauch wahrnimmt, ist das, was sie gegen Soros und Obama zusammenschmiert, ist in seinem offen antisemitischen Duktus wirklich bemerkenswert: Danach ist Soros der Antichrist und Obama, der „POTUS“ (President Of The United States), liegt laut Pamela Geller mit Soros "in einem Bett" und ist ein "UN-Zuhälter" und noch mehr. – Die Protokolle der Weisen von Zion reloaded – von einer „proud jewess“.

Eine weitere ihrer steilen Thesen: die Muslime von Srebrenica seien keinesfalls einem Massaker zum Opfer gefallen, sondern hätten zuerst alle Selbstmord begangen und ihren Tod dann den Serben in die Schuhe geschoben. S. dritte Punktaufzählung in der Einleitung.

Gellers Blog heißt „Atlasshrugs“ wie das bekannteste Buch der aus Russland in die USA emigrierten Schriftstellerin Ayn Rand, „Atlas shrugged“, Deutsch: „Atlas wirft die Welt ab“, in dem Rand ihre Philosophie, den Objektivismus literarisch darlegt: „Nach dem Objektivismus sind Egoismus, Erfindergeist und Tüchtigkeit die höchsten Tugenden. Eigennützig produzierende Großindustrielle, die diese Tugenden in höchstem Maße in sich vereinigen, sind demzufolge der "Motor der Welt". Und Rand führt weiter aus, dass das Anhalten dieses Motors zum Ende der Zivilisation führt. Aus ihrer Argumentation folgt, dass strikter Laissez faire-Kapitalismus die einzig wahre Staatsform ist und jegliches darüber hinausgehende Eingreifen des Staates die freie Entfaltung der Menschen behindere. Meisterschüler von Ayn Rand war übrigens Ex-Notenbankchef Alan Greenspan, der während seiner Amtszeit mithalf, die US-Wirtschaft vor die Wand zu fahren.


Bücher; Pfründe und Kampagnen

Geller und Spencer haben zusammen das Buch „The Post-American Presidency: The Obama Administration's War on America“ verfasst und die üblichen Verdächtigen, einschließlich Geert Wilders waren begeistert, was man hier nachlesen kann. Beide gründeten – als Ableger der britisch-dänischen Organisation „Stop Islamisation of Europe“ die Organisation „Stop Islamization of America“. Diese Organisation – und Geller – schafften es in die landesweiten Nachrichten hauptsächlich mit Busreklame, die anbot, beim Ausstieg aus dem Islam behilflich zu sein sowie mit der Profilierung in der Kontroverse um das islamische Kulturzentrum Park51/Cordoba House, das im September letzten Jahres nach heftigen Auseinandersetzungen eröffnen konnte. Eine hübsche Pfründe für Geller war sicherlich das Buch zur Organisation.

Eine hübsche Pfründe für Spencer waren die Einsätze zur "Aufklärung" von FBI, Streitkräften und New Yorker Polizei über die "islamische Bedrohung" . Verständlicherweise war er nicht erfreut, als die muslimischen Organisationen Council on American-Islamic Relations (CAIR), Islamic Society of North America(ISNA) und Muslim Students Union (MSU)die Themensetzung dieser „Weiterbildungen“ skandalisierten, ihre Absetzung und Entschuldigungen erreichten. Nach dem jetzigen Skandal hatte ein verärgerter Spencer dann dies und das zu sagen.

Fortsetzung folgt.

01:39 13.05.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

DagmarSchatz

Das ultimative Auskunftsblog über Gewichtsprobleme, Islamismus und die Welt im Allgemeinen.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar

Kommentare 8

Avatar
kingprussia | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community