"Nächstes Mal nehmen wir den Bundestag mit!"

Mauerkreuze geflohen Das Zentrum für politische Schönheit verhalf den Berliner Mauerkreuzen zur Flucht an die europäischen Außengrenzen, zum Ersten Europäischen Mauerfall.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
"Nächstes Mal nehmen wir den Bundestag mit!"
Die Gedenkstätte im Regierungsviertel mit den fehlenden Mauerkreuzen nach ihrer Demontage

Foto: Ruben Neugebauer, Zentrum für Politische Schönheit

Das Zentrum für politische Schönheit beweist seit Jahren, daß politische Kunst weder moralinsauer noch langweilig-öde sein muß.

Erst im Mai knüpfte die Künstlergruppe an die Transporte von 10.000 jüdischen Kindern 1938/39 nach England an und erklärte im Namen von Manuela Schwesig, man habe sich zur Aufnahme von 55.000 syrischen Kindern entschlossen, einem Hunderstel der Kinder in oder aus Syrien, die dringend Hilfe benötigen. Im Rahmen der Aktion "1 aus 100" konnten Passanten unter 100 Bildern von Flüchtlingskindern wählen, welches der Kinder gerettet werden solle. Die Dementis aus dem "Gedöns"-Ministerium waren so zahlreich wie peinlich, die Aufnahmequote syrischer Kriegsflüchtlinge wurde geringfügig erhöht.

Oder 2012 die 25.000€ Belohnung für sachdienliche Hinweise, die einen der Eigentümer des Panzerkonzerns Krauss-Maffei Wegmann (KMW) ins Gefängnis bringen. Großplakate in ganz Deutschland versprachen Geld für Hinweise auf Delikte wie Steuerhinterziehung, Geldwäsche oder Kapitalanlagebetrug. Beabsichtigter Nebeneffekt: die verschwiegenen Waffenhändler wurden über Nacht aus ihrem Schattendasein geholt und gelangten unfreiwillig zu bundesweiter Bekanntheit. Die Medien konnten mit Hilfe der Aktion die Profiteure des Milliardendeals mit Saudi-Arabien benennen: am Export von 270 Leopard II-Panzern.

Oder der erste Schritt zum 8,372m hohen UN-Mahnmal der Schande, begonnen am Brandenburger Tor 2010: in Bosnien-Herzegowina und weltweit wurden unter Zustimmung und Beteiligung der vier bosnischen Hinterbliebenen-Verbände 16.744 Schuhe gesammelt, für jeden der 8.372 von der UN in der Schutzzone in Srebrenica im Stich Gelassenen und Ermordeten ein Paar. Die Schuhe wurden mit einem Modell der Säulen der Schande in der Nähe des Holocaustmahnmals vor dem Brandenburger Tor aufgehäuft, denn: "Vergessen tötet". In 40 Tagen kamen weit mehr Schuhe zusammen, als eigentlich benötigt wurden. Oder die Lethe-Raketen 2009 oder der Thesen-Anschlag auf den Bundestag.

Gestern, 3.11.2014, sind mit Hilfe der Künstlergruppe 14 weiße Kreuze aus Berlin vor den offiziellen Gedenkfeiern geflüchtet. Der 25. Jahrestag des Mauerfalls muss ohne die Kreuze für die Mauertoten auskommen. Vergangene und zukünftige Mauertote werden vereint: die aus dem Regierungsviertel in Berlin verschwundenen Weißen Kreuze gedenken mit den Menschen, die als nächstes an den EU-Außenmauern sterben werden, den bislang 30.000 Ertrunkenen, Dehydrierten und Gekenterten der vergangenen 25 Jahre.

Notwendig: der Erste Europäischer Mauerfall:

Bauen Sie am 9. November die Europäischen Mauern mit ab. Entweder mit einem Bolzenschneider oder mit Ihrem Geldbeutel. Vielen Dank.

Bis heute morgen um 9h wurden erreicht: 12.144€ (das entspricht 1em Bus mit Unterkunft und Verpflegung für die Mauerspechte, geplant sind 3 davon, nach Melilla, Bulgarien und Griechenland)

"Unfassbar, dass mitten im Regierungsviertel eine Gedenkstätte abtransportiert wird und niemand es merkt!" (O. Weissbach, Havemann-Gesellschaft)

Denk mal.

Erster Europäischer Mauerfall

Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ist eine Sturmtruppe zur Errichtung moralischer Schönheit, politischer Poesie und menschlicher Großgesinntheit, geleitet von Philipp Ruch. Das ZPS betreibt seit Jahren eine parallele – schönere – deutsche Außenpolitik und setzt auf Menschlichkeit als Waffe. Von Bosnien-Herzegowina über Aleppo bis in die Waldberge vor Melilla künden die Aktionen von der Kunst als fünfter Gewalt im Staate. ... Kunst muss weh tun, reizen, Widerstand leisten.

Wikipedia

Facebook

Tagesspiegel: Mauerfall 2014?

Liveblog aus den beiden Bussen bei nachtkritik.de

Medien aktuell:

taz Theater um 14 weiße Kreuze

SPON Aktion zum Mauerfalljubiläum: Knackt die Festung Europa!

SZ Aktivisten entfernen Gedenkkreuze für Mauertote

n-tv Polizei ermittelt, CDU entsetzt Aktivisten entwenden Berliner Mauerkreuze

rbb Gedenkkreuze für Maueropfer entwendet

Berliner Morgenpost Protestaktion - Mauerkreuze an EU-Außengrenze gebracht

Berliner Zeitung Mauerkreuze sind nun in Melilla

Die Welt Künstler entführt Gedenkkreuze für Maueropfer

Münchner Abendzeitung Flüchtlings-Aktivisten entfernen Gedenkkreuze für Mauertote

Kölner Stadtanzeiger Politiker zeigen sich entrüstet Aktionskünstler stehlen Maueropfer-Kreuze

Stern (dpa) Flüchtlings-Aktivisten entfernen Gedenkkreuze für Mauertote

BZ "Weiße Kreuze" von der Spree Gedenk-Kreuze für Mauertote entführt!

nd Berlin: Räumung steht wohl unmittelbar bevor Kreuzberg plant schnelle Räumung der Ohlauer Straße / Flüchtlings-Aktivisten entfernen Berliner Gedenkkreuze für Mauertote

Guardian Art group removes Berlin Wall memorial in border protest

Washington Post To some, the E.U.’s deadly border is the new Berlin Wall

dw Berlin Wall memorial crosses stolen, taken to EU's outer border

dradio Kritik an "Gedenkkultur durch Redeschablonen" und "Humanistisches Geschwafel" auf Kosten der Flüchtlinge

art daily Berlin Wall crosses stolen by pro-refugee activists to protest EU border deaths


Medien zur Kindertransporthilfe des Bundes in 3 Akten.

Medien zu den Säulen der Schande (ganz unten) und der bosnische Pressespiegel

Medien zu den 25.000€ Belohnung in drei Stufen (ganz unten)

Werkverzeichnis

09:25 04.11.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 66

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar