Die Topfpflanze

Berliner Abende Kolumne
Exklusiv für Abonnent:innen

Ein Mann Mitte 60 überquert mit einer Topfpflanze die Bötzowstraße. Ich habe mir beim Vietnamesen an der Ecke gerade einen Apfel, ein Toastbrot und eine Packung Kamillentee gekauft. Es ist ein ungewöhnlich milder Tag mit einem blassblauen Himmel. Ein guter Tag für einen Spaziergang. Der Mann hat die Topfpflanze in seiner Ellenbogenbeuge, als hielte er eine schöne Frau im Arm. Es ist ein auffallend gutaussehendes Exemplar mit geradem schlanken Wuchs und kräftigen grünen Blättern. Sie sieht selbst jetzt, nach dem Winter, vital und frisch aus. Um den Topf trägt sie eine Art umgedrehte Wollmütze. Sie wird dafür da sein, dass sie an den Wurzeln nicht friert. Wohin er mit ihr wohl unterwegs ist?

Da ich nichts Wichtiges zu tun habe, besch