einfach

es ist einfach leicht.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

https://farm6.staticflickr.com/5552/15276523915_9a43b321c2.jpg

Was nützt die Moral und Gegenmoral? Was nützen formale Eheverhältnisse, was äußerlich auferlegte sexuelle Freiheit, wenn die Liebe fehlt? Was nützen all die Imperative: Sei treu! Penn nicht zweimal mit dem/der Gleichen?

Entfremdet vom eigenen Herz und entfremdet vom Herz der anderen, ein schales Funktionieren nach Moral und Gegenmoral – was nützt es?

Was nützt es, wenn jemand treu ist in Ketten, aber Liebe sie/ihn woanders hinzieht? Liebe lässt sich nicht machen, nicht verordnen.

Was nützt es, wenn jemand durch die Betten der Welt zieht, aber Liebe nicht kennt? Körper stoßen sich im Außen - lieblos und kalt.

Warum lassen sich Menschen so viel Äußeres auferlegen – Gruppenmoral, Gruppengegenmoral? Moral, Gegenmoral und Technik, Ratschläge und Normen?

Warum leben sie nach Institutionen und nicht ihr Herz? Wenn Menschen auf ihr Herz hören würden, Liebe leben würden, sich miteinander freuen könnten, wäre alles so einfach.

Wir haben alle nur dieses eine kurze, zerbrechliche Leben. Warum widmen Menschen es nicht der Liebe dem Frieden?

Wirkliche Freiheit bedeutet den Weg des Herzens zu gehen, Liebe zu leben, sich und andere zu lieben. Was möchte Dein Herz? Es beginnt ein neuer Tag und er beginnt nicht in der Pflicht, er beginnt in der Freiheit.

Friede bedeutet Frieden zu leben. Frieden kommt von Frieden. Würden die Menschen Frieden leben, gäbe es keinen Krieg.

Einfache Worte. Liebe und Frieden sind einfach.

.............................

https://www.youtube.com/watch?v=E3W9X8L24VE

https://www.youtube.com/watch?v=jAg12dje3Po

https://www.youtube.com/watch?v=0GGLgT22Mfo

…………………………………………………………………………………………….

Dieser Beitrag gibt die Meinung der Autorin wieder. Die Autorin dieses Beitrags ist eine Frau, auch wenn in der Zeile darunter das Gegenteil behauptet wird. ;-)

01:22 07.10.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 335

Avatar
Avatar
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar