Daniel Martienssen

Enttarnung durch Analyse: ein Blog zu Demokratie und Rechtsstaat, Soziales und ein bisschen Kultur.
Daniel Martienssen

Die Twitter-Blase

Mikrokosmos Twitter in Deutschland ist die derzeit größte Medienblase. Es lebt davon, dass Journalisten ungefiltert Tweets in ihren Publikationen aufnehmen - mehr Schein als Sein

Im Stammbuch der inneren Sicherheit

Im Stammbuch der inneren Sicherheit

Bad Kleinen Ein Dokumentarfilm über die Geschehnisse vor 20 Jahren zeigt auf, dass die Defizite des bundesdeutschen Sicherheitsapparats bis in die Gegenwart verschleppt wurden

Der Tag der Besserverdienenden

Der Tag der Besserverdienenden

Ehegattensplitting Von nun an profitiert die Homoehe vom Ehegattensplitting. Ein guter Tag für die Gleichberechtigung, ein schlechter Tag für soziale Gerechtigkeit

Das ist meine SPD

150 Jahre Zehn der 150 Jahre bin ich jetzt schon Mitglied der SPD. Längst passives Mitglied geworden halte ich die Sozialdemokratie für den Gesellschaftsentwurf im 21. Jahrhundert

Das Karlsruher Korrektiv

Andreas Voßkuhle Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts mischt seit geraumer Zeit den Politikbetrieb auf. In Zeiten Merkelscher Marginalisierung von Politik ein notwendiges Korrektiv

Ein stinknormales Verfahren

Ein stinknormales Verfahren

Anklage gegen Wulff Der Schritt der Staatsanwaltschaft Hannover zeigt, dass Wulff genauso behandelt wird wie jeder x-beliebige Beschuldigte

Schrill, schriller, Altmaier

Worte Ein Welt-Interview bringt Peter Altmaier in Bedrängnis. Er greift ein Wort des CSU-Generalsekretärs, Alexander Dobrindt, auf: schrill.

Lanz: Warum die großen Medien versagt haben

Kritik Die Talkshow von Markus Lanz am 19.03.2013 ist allen großen Medien durchgerutscht. Der Eklat besteht nun darin, dass es keinen gab

Lanz - Baring - Hohmann

Unterlassung Der Beitrag vom 20. März 2013 ist nicht mehr online verfügbar. Es gab juristische Schritte

Eklat bei Lanz - Martin Hohmann reloaded

Eklat bei Lanz - Martin Hohmann reloaded

Talkshow Arnulf Baring verbreitet die wüst rechtskonservative Ansicht, die Juden seien auch Täter gewesen. Die "Celebrity-Society" kann dem nichts entgegensetzen