Max Heusch

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Grüne Normalos | 22.08.2021 | 15:51

Merkwürdig - die mit Abstand wichtigste Publikation über die "frühen" Grünen, Joachims Raschkes 900-Seiten-Opus - Raschke "koppelte" darin Parteien- und Bewegungsforschung - "Die Grünen. Wie sie wurden, was sie sind" (Köln: Bund-Verlag, 1993, ISBN 3-7663-2474-8) fehlt - also, was soll das?

Raschke beschäftigte sich Zeit seiner Professur (Uni Hamburg) mit der Untersuchung von "sozialen Bewefungen". Anfang der 80er war diese Begrifflichkeit keineswegs (klar) definiert. Im Buch "Soziale Bewegungen. Ein historisch-systematischer Grundriss" setzte er sich mit der Strukturgeschichte dieser Bewegungen in der BR Deutschland und der kritischen Rezeption amerikanischer Bewegungsforschung auseinander. Der historische Vergleich warf seinerzeit ein neues Licht auf die jüngeren Sozialbewegungen und ließ deren Grenzen deutlicher hervortreten. Heute gehört „Soziale Bewegung“ ja zu den systematischen Begriffen in der Politikwissenschaft, welcher ja in jeden Lexikon wiederzufinden ist, und stellt ein eigenes Forschungsfeld dar. Übrigens: Raschkes Untersuchungen sind heute nicht nur wissenschaftsgeschichtlich interessant …