Freedoms Warfare

IS, Syrien und Irak Der Wahnsinn der Zerstörung und Ermordung
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Bomben als letzte Möglichkeit die Menschlichkeit zu retten? Ist wieder Konsens oder etwa nicht? In der Ukraine-Krise hat es mehr schlecht als recht geklappt, mit der Generalmobilmachung eines Gaucks bzw. van der Leyen’s, dass war dem BürgerInnen in unserem Land doch ein wenig zu nah dran. Krieg auf europäischen Boden, daran haben die BürgerInnen zurecht kein Interesse mehr und sollten sich noch viel stärker dagegen wehren.

http://www.dw.de/image/0,,17757077_401,00.jpg

Schleichend akzeptieren die “Deutschen” Krieg als Mittel der Befreiung trotzdessen. Wieso? Schleichend tritt parallel zum bösen Russen ein neuer Gegner auf das Spielfeld, unbemerkt dass dies genutzt werden kann für die militärische Propaganda. Da können sich unsere Pappenheimer mal wieder was von ihren Big Brother von Übersee abschauen.

Hier soll nicht darüber spekuliert werden, wie ISIS oder IS entstanden ist, dafür besitze ich nicht genügend Quellen. Eins kann jedoch festgestellt werden, dass der US-amerikanische Militärkomplex die Bedrohung für ihr Nutzen instrumentalisiert. Und zwar wie folgt: a) Die Menschen werden durch die Berichterstattung wieder an Gegengewalt, als Reaktion auf Gewalt gewöhnt. Krieg wird wieder legitimes Mittel der Politik und selbst Satiriker und kritische Köpfe greifen die Bomben auf ISIS nicht auf. Denn wie auch, die IS-Truppen sind Monster, brutale Massenmörder, die nur mit Bomben nieder gezwungen werden können, der Rest die nicht getötet werden durch Bomben, werden gefoltert und für anderes genutzt. b) Durch ISIS besitzt der weltweite Militärkomplex wieder ein Bedrohungsszenario. Saddam, Kim Jong etc. alle haben ausgedient, mit Putin funktioniert es auch nicht recht, allein aufgrund der wirtschaftlichen Beziehung, so kann den Volk wieder erklärt werden warum das Militärbudget steigen und Menschenrechte beseitigt werden müssen.

Den Rest des Essays findet man hier: http://projektjunius.wordpress.com/2014/10/14/freedoms-warfare/

01:24 14.10.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

David Marxis

http://projektjunius.wordpress.com/
Avatar

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community