Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Auf der Mädchenmannschaft-Site gibt es die Serie 'Die Farbe Lila'. Dort ist auch eine Zeichnung zu sehen, die das Rotkäppchen-Märchen variiert. Dieses Bild hat mich zum Märchen vom "ganz speziellen" Lilakäppchen inspiriert.

Lilakäppchen rennt angstvoll durch den finsteren Wald. Sie schaut sich wieder um: er ist noch nicht zu sehen. Sie läuft weiter - flehend, dass er sie nicht wieder erwischt. Sie hat nicht einmal mehr das Messer. Sie hat ihn damit verletzt, als er sie angefallen hat. Er hat aufgejault, sie hat das Messer fallen lassen. Dann hat er gebrüllt: »Wenn ich dich erwische, dann...«

Mehr hat sie nicht mehr gehört, weil sie schon losgefetzt ist. Jetzt spürt sie, wie ihre Kräfte schwinden. Doch nun sieht sie einen Lichtschein. Sie läuft in diese Richtung. Schließlich kann sie die große Leuchtschrift am Haus lesen: »Für Rotkäppchen«. Ja! Sie sieht eine Frau vor dem Haus stehen. Voller Hoffnung erreicht sie das Haus und will hinein. Doch die Türsteherin hält Lilakäppchen fest: »Eintritt nur für Rotkäppchen! Du aber bist ein Blaukäppchen!«, wird Lilakäppchen belehrt. Sie erschrickt: »Aber ich bin doch...«

Es nutzt nichts. Abgewiesen ist sie wieder unterwegs, die gesteigerte Angst treibt sie an. Ihre Kräfte schwinden wieder. Da sieht sie wieder einen Lichtschein. Sie läuft in diese Richtung. Schließlich kann sie die große Leuchtschrift am Haus lesen: »Für Blaukäppchen«. Ja. Sie sieht - nein! - einen Wolf vor dem Haus. Vor Schreck bleibt sie stehen. Der Türsteher-Wolf bemerkt sie: »Komm doch herein, Blaukäppchen!«, ruft er ermunternd.

Lilakäppchen rast panisch davon. Die Panik mobilisiert ihre letzten Kraftreserven. Das dritte Mal sieht sie einen Lichtschein. Sie läuft in diese Richtung. Schließlich kann sie die große Leuchtschrift am Haus lesen: »Für Lilakäppchen«. Ja? Sie sieht jemandem vor dem Haus stehen, ganz in lila gekleidet. Lilakäppchen erreicht das Haus und bleibt unsicher vor der lila Person stehen. Diese wendet sich Lilakäppchen behutsam und beruhigend zu. Dann ruft die lila Person ins Haus: »Kinder, kommt mal heraus, ein neues Kind ist hier!«

Eine Schar lila gekleideter Kinder umringt Lilakäppchen willkommenheißend. Jetzt fällt die ganze Angst von ihr ab, sie entspannt sich. Dann kommen ihr vor Erleichterung die Tränen. Sie weint. Sie wird von den anderen getröstet. Sie ist in Sicherheit.

I don't need to be saved. I can do that myself!
But I need your help to do that!

13:02 01.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Red Bavarian

Die Vergangenheit analysieren, die Gegenwart gestalten, die Zukunft erdenken.
Schreiber 0 Leser 3
Red Bavarian

Kommentare 2

Avatar
die-ohr | Community