Themenkreis Grundeinkommen

Soziales Meine Blog-Artikel, sowie Werke und Websites dazu
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hiermit habe ich für alle Leser_innen und Interessent_innen eine chronologische Übersicht über meine Blog-Artikel zum Themenkreis Grundeinkommen zusammengestellt:

'Arbeit und Entgelt' (21.09.2010)

'Lohn, BGE, Menschen, Maschinen' (21.10.2011)

'Nicht die Arbeit geht uns aus, sondern das Geld' (23.10.2011)

'Arbeit, Zeit, Geld und BGE' (28.10.2011)

'Das BGE als Emanzipation' (24.11.2010)

'Wer arbeitet: Menschen, Maschinen, Geld?' (28.04.2012)

'Gedanken zum bedingungslosen Grundeinkommen' (03.05.2012)

'Der Mensch im Mittelpunkt' (20.11.2012)

'Würde und Wert des Menschen' (23.11.2012)


Eine Auswahl von Werken und Websites, die mich inspiriert haben:

Netzwerk Grundeinkommen

Archiv Grundeinkommen — Materialien zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE)

'Bedingungsloses Grundeinkommen - Würde und Wert des Menschen Menschenbild und Modelle' (PDF-Dokument) von Ronald Blaschke (09/2007)

'Deutsche Zustände 2007 Ökonomischer Sozialdarwinismus und die Antworten des Konzepts Bedingungsloses Grundeinkommen' (PDF-Dokument) von Ronald Blaschke (02/2008)

'Bedingungsloses Grundeinkommen versus Grundsicherung' (PDF-Dokument) von Ronald Blaschke (07/2008)

'Im Dienste des Citoyen, nicht des Bourgeois' — darin der gleichnamige Essay unter RLS-Standpunkte 40/2010 (PDF-Dokument) von Katja Kipping (2010)

Broschüre (PDF-Dokument) mit einer Darstellung des BGE-Modells der BAG Grundeinkommen der Partei Die Linke

'Psychologische Aspekte zur Frage eines garantierten Einkommens für alle' von Erich Fromm (1966)

'Grundeinkommen: Geschichte - Modelle - Debatten' (großes PDF-Buch) — darin der Abschnitt '7. Erich Fromms Ansatz für ein Grundeinkommen'

Ergänzend: Übersicht und Modellvergleich Grundeinkommen-Grundsicherungen (PDF-Dokument)

Fazit: Mir geht es um eine tiefere und weitere Sicht des Themenkreises aus einer analytischen und ganzheitlichen Perspektive.

14:46 25.11.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Red Bavarian

Die Vergangenheit analysieren, die Gegenwart gestalten, die Zukunft erdenken.
Schreiber 0 Leser 3
Red Bavarian

Kommentare