denkenhilft

Hallo, ist da jemand?
Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wie steht es um Österreichs Nationalwein? | 01.10.2012 | 14:54

Mitnichten lieber Trinker! Die Blunzn wird in Östereich ganz sicher ncht mit Letscho sondern mit Sauerkraut gegessen. Und was die Weißweine betrifft, so rate ich zu einem Bildungsurlaub in der Steiermark. Dort im Süden sind etliche preisgekrönte Winzer am Werken, die einen Vergleich mit ihren KollegInnen in der Wachau locker Stand halten. Btw: was ist ein stoffiger Veltliner?

RE: Willkommen in Absonderland | 17.09.2012 | 14:58

Die von Ihnen behauptete Breite des österreichischen Politikspektrums ist reine Fiktion. Es gibt in Österreich keine Partei, die den Platz links der Mitte einnehmen könnte, dafür tümmeln sich rechts gleich drei Gruppierungen. Eine wirtschaftsliberale Partei wie die FDP - ebenfalls Fehlanzeige. Wir sind ein demokratiepolitisches Entwicklungsland, indem nicht einmal die Gewaltenteilung funktioniert, eine Rücktrittskultur wie in Deutschland ist ebenfalls unbekannt. So sitzt zB. eine wegen Verhetzung rechtskräftig verurteilte FPÖ-Mandatarin im Nationalrat, von den Vorgängen in Kärnten ganz zu schweigen.