kampf der giganten in irren corona-zeiten.

und ich mittendrin. werde ich des "wahnsinns fette beute"?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

1. eigentlich wollte ich zum geburtstag meiner tochter am dienstag nach ulm

(dem ort mit dem frag-würdig colorierten melchior).

und buchte eine übernachtung in einem hotel.

2. montag früh ereilt mich eine meldung von höchster stelle der low-budget-kette:

von nun an wird als beherbungs-bedingung eine aktuelle negativ-testung gefordert.

der nachweis über corona-anti-körper in meinem blut ist nichts wert.

3. also: wie kann ich umgehend zu einem validen test kommen ? in berlin.

in berlin? wo zum herbst-ferien-anfang alle reiselustigen frei-tests wollen,

um dem sogar von touristen gemiedenen corona-hot-spot zu entfliehen?

es folgen fruchtlose anrufe, verweil-zeit in warte-schleifen diverser spezialisierter hilfs-dienste.

4. fazit: ich nehme weiter am fc-geschehen teil.

5. um 21 uhr: deutschlandfunk-news:

der WHO-chef wendet sich gegen das herden-immunitäts-konzept der "great barrington declaration".

er steigt tatsächlich in den ring gegen den local lad/hero, den fc-blog-buster G.J. !

der herr tedros adhanom ghebryesus ignoriert den ausgang der kämpfe

von goliath gegen david, dem vom papst gegen luther!

und ganz schlimm: der bisherige austausch von brillianten argumenten verkommt: geht ins persönliche!

steigt über unsere köpfe!

mich beutelt der wahnsinn. oder naht rettung?

6. jetzt brauchts einen wirk-mächtigen promoter, der streng die auflage des FREITAG

im blick/sinn hat: bitte herr augstein übernehmen Sie!

23:34 12.10.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

denkzone8

auf die palme gebracht durch gespenstische zumutungen, trete ich aus der bank : genug salbadert, prediger, nicht in meinem namen!
denkzone8

Kommentare 24