Akustik-Folk-Pop in Eigenregie

Kalendertür 15 Jeden Tag ein Projekt, das sein Geld wert ist. Der Freitag-Adventskalender widmet sich in diesem Jahr dem Crowdfunding. Heute: Das Debütalbum von Neo Kaliske

Worum geht's?

Neo Kaliske machen "Akustik-Folk-Pop" und wollen ihr erstes Album in Eigenregie "aufnehmen, gestalten, pressen und vermarkten" - in erster Linie also unabhängig sein. Dementsprechend sollen nur Eigenkompositionen eingespielt werden und nur "echte" Instrumente sollen zum Einsatz kommen - über Klarheit dieser Definition lässt sich sicherlich streiten, aber man darf wohl die Abwesenheit von elektronischen Ingredienzien dahinter vermuten. Für die Veröffentlichung peilen sie April 2013 an.

Was ist das Besondere an dem Projekt?

Die Band wendet sich mit ihrem Projekt an alle, die von "überproduziertem Genrepop die Nase voll haben":

"Ihr wollt Musik hören, erleben und unterstützen, die von Herzen kommt und unter die Haut geht. Wenn euch unsere Musik gefällt: unterstützt hier das Projekt!"

Was bekomme ich für mein Geld?

Neben CD, Konzertkarten und einem Privatkonzert für gut betuchte Fans (600 Euro), bietet die Investition eine seltene Gelegenheit für das Ego des Musiknerds:

"Und wenn später alle sagen: 'Wow, sag mal, kennst du Neo Kaliske?', dann antwortet ihr: 'Klar. Ich war von Anfang an dabei.'

Hier geht es zur Crowdfunding-Website des Projektes

00:10 15.12.2012
Geschrieben von

der Freitag Adventskalender

Crowd fundings we bring!
Schreiber 0 Leser 0
der Freitag Adventskalender

Kommentare 1