Bitcoin via Paypal: Angriff auf unsere kritische Infrastruktur

Krimis Kritische Infrastrukturen sind mehr denn je Orte des Risikos. Tom Hillenbrand, Andreas Brandhorst und Heiko von Tschischwitz erzählen in ihren Thrillern davon
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 45/2022
Aktueller denn je sind die Thriller über Angriffe auf kritische Infrastrukturen von Tom Hillenbrand, Andreas Brandhorst und Heiko von Tschischwitz
Aktueller denn je sind die Thriller über Angriffe auf kritische Infrastrukturen von Tom Hillenbrand, Andreas Brandhorst und Heiko von Tschischwitz

Foto: Lauren DeCicca/Getty Images

Für den modernen Kriminalroman sind die Risiken und die Möglichkeiten moderner Infrastruktur ein beliebtes Sujet. Schon Ian Fleming beschreibt in seinen James-Bond-Romanen mit Spectre eine kriminelle Organisation, die es auf die kritische Infrastruktur moderner Gesellschaften abgesehen hat. Infrastrukturen sind also nur scheinbar Garanten für eine sichere Zukunft von Gemeinwesen. Es sind mehr denn je gesellschaftliche Orte des Risikos.

Es verwundert daher nicht, dass derzeit in vielen aktuellen Thrillern Attacken auf oder Manipulationen von Infrastrukturen ein beliebtes Sujet sind. Aus diesem Trend ergibt sich, dass auch der Aufbau von Infrastrukturen, etwa von alternativen Geldmärkten in Form privaten Geldes, zum Beispiel mit der Währung Bitcoin, oder von nicht ban

%sparen