Bruchstück

Es war auf einer Wanderung gewesen, kurz vor Chateau d´Oex, als der Regen kam, heftig peitschend, wir hatten noch eine halbe Stunde bis zu unserem ...

Es war auf einer Wanderung gewesen, kurz vor Chateau d´Oex, als der Regen kam, heftig peitschend, wir hatten noch eine halbe Stunde bis zu unserem Ziel, wo wir im Hotel du Printemps ein Zimmer gemietet hatten, eine halbe Stunde trennte uns von einer warmen Dusche und einem trockenen Bett, durchnässt marschierten wir weiter, auf die Fläche zu, eine Alpweide mit ein paar einzelnen Bäumen, wir gingen durch das hohe Gras, mein Begleiter voran, ich ihm nach, über das offene Feld, und ich war nicht sicher, ob das schlau war, bei diesem Gewitter über das offene Feld, ich wollte lieber durch den Wald, der Wald schien mir sicherer, als plötzlich eine kleine Maus aus einem Loch huschte und seltsam zu pfeifen begann, so dass wir stehen blieben und uns fragten, was das zu bedeuten habe. Nichts, sagte mein Begleiter schließlich, die Maus hat bloß Angst; und das wäre schon die ganze Geschichte, wenn man nicht genau wüsste, dass noch etwas fehlt.


00:00 07.11.2003

Ihnen gefällt der Artikel?

Dann testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos. Wenn Sie danach weiterlesen, erhalten Sie das Buch "Oben und Unten" von Jakob Augstein und Nikolaus Blome als Treuegeschenk.

Abobreaker Artikel 3NOP ObenUnten

Kommentare