Das Mädchen & Die Stadt (7)

Die Stadt legt sich Falten auf. Die Stadt macht mürbe, denken sich die Bewohner, sie irren durch die Straßen und laufen Geschäften nach, die sich das ...

Die Stadt legt sich Falten auf. Die Stadt macht mürbe, denken sich die Bewohner, sie irren durch die Straßen und laufen Geschäften nach, die sich das Mädchen zum Vorbild nehmen. Die Bewohner versuchen Tricks, die Bewohner üben den Nahkampf in großen Gymnastikhallen, die Bewohner studieren die Morgenzeitung. Und was macht die Morgenzeitung? Führt Gespräche, telefoniert. Ständig ist die Leitung besetzt. Ständig erscheinen neue Ausgaben, die Bewohner kommen gar nicht mehr mit, die Tatsachen müssen dringend zur Therapie, sagen die Bewohner, besonders die verheirateten. In der Landkaschemme setzt sich eine Fliege auf den Arm des Mädchens. Für die Fliege ein Urwald aus Haaren. Für das Mädchen eine punktuelle Körperberührung. Auch das wird sich ändern, funkt die Stadt. Ich vermisse dich später, sagt das Mädchen und verscheucht die Fliege.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

00:00 01.08.2003

Ausgabe 38/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare