Der feine Unterschied

PDS / ROT-ROT / HELMUT HOLTER Helmut Holter, für die PDS Arbeits- und Bauminister in Mecklenburg-Vorpommern, über Schwarze Nullen und die Lust am Regieren
Exklusiv für Abonnent:innen

FREITAG: Gab es während des ersten Jahres Rot-Rot in Schwerin einen Moment, in dem sie dachten, es wäre besser, nicht in dieser Koalition zu sein?

HELMUT HOLTER: Gab es nicht - im Gegenteil, das Jahr hat mich bestärkt, weiter zu machen. Aber an gelegentlichen Kontroversen herrschte kein Mangel ... Sicher, die waren aber weniger landes- als bundespolitisch bestimmt. Als sich die Bundeswehr an den NATO-Einsätzen gegen Serbien beteiligte, war das schon ein kritischer Augenblick für die Koalition. Auch beim Sparpaket driften die Meinungen von PDS und SPD erheblich auseinander. Wir haben zum Finanzausgleichsgesetz die eine oder andere Debatte geführt. Dennoch stand - aus meiner Sicht - die Koalition nie zur Disposition. Wie wirkt sich das Sparprogramm im einzelnen a