Der Kommunismus ist ...?

Fragebogen Ali Can mag den Film „Gandhi“, findet offene Grenzen eine Herausfoderung und schätzt Heribert Prantl
Ausgabe 32/2018

Unter dem von ihm initiierten Hashtag MeTwo können Betroffene auf Twitter von ihren rassistischen oder diskriminierenden Erfahrungen berichten und tun dies in großer Zahl. Auch mit seiner in Buchform erschienen Hotline für besorgte Bürger (Bastei Lübbe, 2017) kämpft Ali Can gegen Fremdenfeindlichkeit. Can kam 1995 als Kleinkind mit seinen Eltern aus der Osttürkei, wo sie als kurdische Aleviten diskriminiert wurden, nach Deutschland. Er studierte in Gießen Deutsch und Ethik im Lehramt und leitet heute das Vielrespektzentrum in Essen.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Zum Beispiel ihre Besonnenheit.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu ende gelesen?

Homo Deus von Yuval Noah Harari.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

Katja Kipping.

Würden Sie gern öfter Fahrrad fahren?

Unbedingt, ja!

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Keins.

Wann sind sie zuletzt U-Bahn gefahren?

Vorgestern.

Kommt es vor, dass Sie „p. c.“ oder „nicht p. c.“ sagen?

Ja.

Welche Drogen sollten Ihrer Meinung nach legalisiert werden?

Cannabis, jedoch mit strenger Regulierung.

Ist Alkohol eine Droge?

Ja.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Nein.

Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?

Ein noch besserer Mensch.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

Acht.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Telegram, Bahn-App und Facebook.

Töten Sie Insekten?

Möglichst nicht.

Ihr Lieblingsvogel?

Der Wellensittich.

Haben Sie einen Lieblingsfisch?

Nein.

Offene Grenzen sind ...?

Eine Herausforderung, aber eine schöne Vorstellung.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Nein.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Ja.

Der Kommunismus ist ...?

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Toscana oder Krim?

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Haben Sie manchmal Angst, etwas Falsches zu sagen?

Ja.

Kaufen Sie bei Amazon?

Ja.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Ja.

Welche Verschwörungstheorie halten Sie für wahr?

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

Erziehung und Wissenschaft.

Haben Sie Aktien?

Nein.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Ja.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

Schweden.

Was schätzen Sie an der chinesischen Kultur?

Welchen Rat würden Sie dem SPD-Parteivorsitzenden geben?

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Ja.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Ja.

Ihr Lieblingsfilm?

Gandhi.

Ihr Lieblingsmaler?

Welche Ausstellung haben Sie zuletzt besucht?

Wald oder See?

See.

Meer oder Berge?

Berge.

Jan Fleischhauer oder Margarete Stokowski?

Margarete Stokowski.

Ihr Lieblingsjournalist?

Heribert Prantl.

Wo ist ihr Zuhause?

In Deutschland und überall dort, wo Menschen mich wertschätzen.

Mit dem Freitag durchs Jahr!

12 Monate lesen, nur 9 bezahlen

Wissen, wie sich die Welt verändert. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt sichern

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt sichern

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.