Der Kommunismus ist ...?

Fragebogen Andrea Ypsilanti liebt „Casablanca“ und kann der SPD-Parteivorsitzenden einen Tipp geben
der Freitag | Ausgabe 38/2018
Der Kommunismus ist ...?

Illustration: Susann Massute für der Freitag

Wenn Andrea Ypsilanti (geb. 1957) Ende Oktober nicht mehr zur Landtagswahl in Hessen antritt, endet eine politische Karriere, die schon mit der verhinderten Wahl zur Ministerpräsidentin vor zehn Jahren einen Knick erhielt. Ypsilanti zählt zum linken Spektrum der SPD, ihre Diplomarbeit schrieb die Soziologin und Buchautorin zum Thema „Frauen und Macht“.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Dass sie 2015 die Grenzen öffnete, um eine humane Katastrophe zu verhindern.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu Ende gelesen?

Die Tyrannei des Schmetterlings.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

Bernie Sanders.

Würden Sie gerne öfter Fahrrad fahren?

Ja, bald. Wenn mein jetziges Auto die Grätsche macht, gibt’s kein neues.

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Mir „gefällt“ kein Auto, es muss fahren.

Zahlen Sie eigentlich gern GEZ-Gebühren?

Klar. Ich stehe zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk – auch wenn ich mich oft genug darüber ärgere.

Welche Drogen sollten legalisiert werden?

Fangen wir mal mit Cannabis an.

Halten Sie es für möglich, dass die ganze Welt eine Fiktion ist?

Nein.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Weder im Haus noch im Schlafzimmer.

Ihr Leben wird verfilmt. Welcher Schauspieler (welche Schauspielerin) sollte das tun?

Zu spät, mir hätte Humphrey Bogart gefallen.

Sollte das generische Maskulinum abgeschafft werden?

Zu wenig, lieber das Patriarchat.

StudentInnen oder Studierende?

Studierende.

Haben Sie ein Zeitungsabo? Wenn ja, welches?

ND, Freitag, analyse & kritik.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

20.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Mail, Twitter und Wetter.

Töten Sie Insekten?

Nur, wenn sie mich attackieren.

Ihr Lieblingsvogel?

Amsel.

Offene Grenzen sind …?

Eine schöne Utopie.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Wenn sie der Rettung von Menschen dient.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Ja.

Der Kommunismus ist …?

Eine schöne Utopie, Teil II.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Lieber ein Buch – die Gefängnishefte von Gramsci?

Toskana oder Krim?

Krim.

Sushi oder Schnitzel?

Austern.

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Ich war sehr ergriffen.

Welche Verschwörungstheorie halten Sie für wahr?

Alle gegen Bayern München.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

Verdi.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Bestimmt.

Kaufen Sie bei Amazon?

Selten.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Ja, wird kommen als Einsicht in die Notwendigkeit – schöne Utopie, Teil III.

Waren Sie schon mal auf einer Demonstration?

So oft – und zu oft vergeblich.

Haben Sie Aktien?

Nein.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

Bretagne, Bretagne und immer wieder Bretagne.

Welchen Rat würden Sie der SPD-Parteivorsitzenden geben?

Ihr Amt abzugeben an die Jusos.

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Klar.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Eine meiner besten Freundinnen ist Muslima.

Ihr Lieblingsfilm?

Casablanca – spielen Sie die Marseillaise.

Ihr Lieblingsmaler?

Hieronymus Bosch.

Welche Ausstellung haben Sie zuletzt besucht?

Glanz und Elend in der Weimarer Republik, Kunsthalle Schirn.

Jan Fleischhauer oder Margarete Stokowski?

Auf jeden Fall Margarete Stokowski.

Ihr Lieblingsjournalist?

Elsa Koester und Tom Strohschneider.

Kaufen Sie im Bio-Laden?

Ja.

Wo ist Ihr Zuhause?

Da, wo alle hinwollen und noch keine/-r war.

Wie möchten Sie sterben?

Alt und glücklich.

Nespresso oder Filterkaffee?

Nespresso.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

06:00 24.09.2018
Geschrieben von

Ausgabe 42/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentare