Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Katarina Barley hat geweint, als die Mauer fiel, und fährt ein Cabriolet Baujahr 1969
Der Kommunismus ist …?

Illustration: der Freitag

Ihr Vater ist Brite und war Redakteur der Deutschen Welle, die Mutter Deutsche und Ärztin; sie selbst steht jetzt auf Platz eins der SPD-Liste für die Europawahl an diesem Wochenende: Katarina Barley, noch Bundesjustizministerin und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Trier.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Ihre Gelassenheit.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu Ende gelesen?

Ich habe gerade Sheroes von Jagoda Marinić angefangen.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

Regine Hildebrandt: das Herz am rechten Fleck, und auf der Zunge.

Würden Sie gerne öfter Fahrrad fahren?

Ja, bei mir zu Hause schafft man’s an einem Tag durch vier Länder!

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Mein Karmann-Ghia Cabriolet, Baujahr ’69.

Wann sind Sie zuletzt U-Bahn gefahren?

In Berlin, als mich mein Sohn zuletzt besucht hat.

Welche Drogen sollten Ihrer Meinung nach legalisiert werden?

Cannabis. Streng kontrolliert, z. B. in Apotheken.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Nein.

Wer oder was hätten Sie gerne sein mögen?

Ach, ich bin mit mir eigentlich im Reinen.

Sollte das generische Maskulinum abgeschafft werden?

Nein. Aber es ist nicht schwer, geschlechtergerecht zu sprechen.

StudentInnen oder Studierende?

Studierende.

Haben Sie ein Zeitungsabo? Wenn ja, welches?

Ja, meine Lokalzeitung als E-Paper.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

Nicht mehr so viele. Ich habe gerade ausgemistet.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Alle, die mit Nachrichten zu tun haben.

Töten Sie Insekten?

Nur Mücken, wenn sie mich stechen wollen.

Ihr Lieblingsvogel?

Der Adler.

Offene Grenzen sind …?

... in meiner Region nicht mehr wegzudenken und eine der großen Errungenschaften der EU.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Wenn’s zu gleicher Bezahlung von Frauen und Männern führt, ja – aber nicht personenbezogen.

Der Kommunismus ist …?

... gescheitert.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Sunshine Reggae.

Toskana oder Krim?

Toskana.

Sushi oder Schnitzel?

Sushi.

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Ja, ich habe das als Austauschstudentin in Paris erlebt und mich nach Hause gewünscht.

Gehen Sie vorsichtig mit Ihren Daten im Netz um?

Ich bemühe mich, aber wahrscheinlich noch nicht genug.

Kaufen Sie bei Amazon?

Erst einmal möchte ich, dass Amazon anständig Steuern zahlt.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

Ich bin seit vielen Jahren Verdi-Mitglied.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Wir leben in einer sozialen Marktwirtschaft.

Waren Sie schon mal auf einer Demonstration?

Erst eben wieder, bei der „Ein Europa für alle“-Demo in Köln.

Haben Sie Aktien?

Nein.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

In Montenegro.

Was schätzen Sie an der chinesischen Kultur?

Sie ist eine der ältesten Kulturen der Welt und hat große Philosophien hervorgebracht.

Welchen Rat würden Sie der SPD-Parteivorsitzenden geben?

Ungefragt gar keinen.

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Ja. Häufiger mit drei jungen iranischen Christen.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Eine meiner besten Schulfreundinnen war Muslima, auch heute habe ich muslimische Freunde.

Wem würden Sie das Bundesverdienstkreuz geben?

All denen, die andere pflegen.

Ihr Lieblingsfilm?

Aktuell: Ruth Bader Ginsburg – Ein Leben für die Gerechtigkeit

Ihr Lieblingsmaler?

Die frühen Werke meiner Söhne.

Welche Ausstellung haben Sie zuletzt besucht?

Am ursprünglichen Brexit-Tag, dem 29. März, habe ich eine Ausstellung zu Großbritannien eröffnet.

Ihr Lieblingsjournalist?

Mein Vater.

Kaufen Sie im Bio-Laden?

Ja. Ich habe einen direkt um die Ecke.

Wie möchten Sie sterben?

Mit einem Lächeln auf den Lippen.

Nespresso oder Filterkaffee?

Ich bin Halb-Britin: Tee

06:00 23.05.2019
Geschrieben von
Aboanzeige Artikel Aboanzeige Artikel

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare