Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Peter Tauber scheint nicht eben weit zu reisen, hat aber 184 Apps auf seinem Smartphone
Der Kommunismus ist …?

Illustration: der Freitag

Er war gut vier Jahre lang Generalsekretär der CDU: Seit März 2018 ist der promovierte Historiker Peter Tauber (geb. 1974) Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung.

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Ihre Gelassenheit, ihre Klugheit und ihren Humor.

Welches Buch haben Sie zuletzt nicht zu Ende gelesen?

Bernd Ulrich, Alles wird anders. Das Zeitalter der Ökologie. Nach 25 Seiten wusste ich, dass er in seinem Leben mit Blick auf den Klimaschutz alles falsch gemacht hat und uns allen jetzt eine tiefe Einsicht voraus hat und klüger ist als der Leser.

Welchen linken Politiker, welche linke Politikerin bewundern Sie?

Bewundern ist zu viel gesagt, aber wenn man sie näher kennt, kommt man nicht umhin, Claudia Roth ganz knuffig zu finden.

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Landrover Defender.

Wann sind Sie zuletzt U-Bahn gefahren?

Im Dezember in Berlin.

Zahlen Sie eigentlich gern GEZ-Gebühren?

Ja.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Wie bitte? Raus!

Wer oder was hätten Sie gerne sein mögen?

Ein guter Sänger.

Ihr Leben wird verfilmt. Welcher Schauspieler sollte das tun?

Patrick Stewart. Nicht nur wegen seiner sympathischen Frisur.

Sollte das generische Maskulinum abgeschafft werden?

Nein. Sprache muss verständlich bleiben.

StudentInnen oder Studierende?

StudentInnen sind nur Studierende, wenn sie sich gerade dem Studium widmen. In Erinnerung an mein eigenes Studium weiß ich, dass man das zum Glück nicht 24/7 tut. Insofern reden wir meistens von StudentInnen, selbst wenn wir Studierende sagen. Also dann am besten gleich richtig: StudentInnen.

Ihr Lieblingsvogel?

Was erwarten Sie? Die Taube natürlich.

Offene Grenzen sind …?

... für das vereinte Europa eine große Errungenschaft, die wir u. a. Helmut Kohl zu verdanken haben.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Nein.

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Die von Politikern sind es. Was Menschen, die nicht im Staatsdienst sind, verdienen, geht niemanden etwas an.

Der Kommunismus ist …?

Es bleibt dabei: „Freiheit statt Sozialismus”.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Coco Jambo von Mr. President.

Haben Sie ein Zeitungsabo?

Die Kinzigtal-Nachrichten.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

184. Ich habe extra für Sie mal nachgezählt.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Instagram und meinen Kalender.

Toskana oder Krim?

Vogelsberg.

Sushi oder Schnitzel?

Fleischwurst.

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Nein. Aber ich war fasziniert davon, dass Menschen im gleichen Moment lachten und weinten, einfach weil sie frei waren.

Welche Verschwörungstheorie halten Sie für wahr?

Es gibt einen geheimen Zirkel, der alles daran setzt, die Fertigstellung des Berliner Flughafens zu verhindern.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Moment. Ich frage mal bei der NSA und den Russen nach …

Kaufen Sie bei Amazon?

Seltenst.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

IG Metall.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Da würde ich den Kapitalismus vorher mal ausprobieren wollen, bevor ich die Frage beantworte. Ich habe noch nie in einem kapitalistischen Land gelebt.

Waren Sie schon mal auf einer Demonstration?

Ja. Da war ich allerdings noch kein Politiker. Politiker sollten nicht demonstrieren, sondern Probleme lösen.

Haben Sie Aktien?

Ja.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

My home is my castle.

Wem würden Sie das Bundesverdienstkreuz geben?

Klaus Kleespies.

Ihr Lieblingsfilm?

Die glorreichen Sieben.

Ihr/e Lieblingsmaler/in?

August Macke.

Jan Fleischhauer oder Margarete Stokowski?

Nachdem ich Frau Stokowski erstmal googlen musste und Herrn Fleischhauer von früher kenne, lese ich lieber ein Lustiges Taschenbuch.

Wo ist Ihr Zuhause?

In Gelnhausen.

Wie möchten Sie sterben?

In Gottvertrauen.

06:00 22.03.2020

Ausgabe 13/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare