Die Beiträge der Freitag-Redaktion

Japan-Linkliste I Japan und die Atomgefahr: Alle Artikel der Freitag-Redaktion zum Thema

Manfred Kriener
Es droht das China-Syndrom
Der Atomexperte Michael Sailer über die Kernschmelze in Fukushima, die Sicherheit von Atomkraftwerken in Deutschland und Vergleiche mit dem Unglück von Tschernobyl

Kathrin Zinkant
Das Ping-Pong-Dilemma
Ist Reduktion alles, was der Erklärbär den Leuten zumuten darf? Über den Graben zwischen Wissen und Wissenschaft

Chikayo Morijiri
Unterwegs im Land der Katastrophe
Chikayo Morijiri reist mit einem Kamerateam durch ihre Heimat Japan und bloggt ihre Eindrücke täglich auf freitag.de. Die zugehörigen Fotos als Bildergalerie

Michael Jäger
Die Welt danach
Die Natur ist kein Sklave - doch der Mensch baut AKW, wo sich Kontinentalplatten reiben. Atomkraft überwinden, das hieße, die Abkehr vom Geldverdienen als Endzweck

Nick Reimer
Gundremmingen abschalten, jetzt!
Block A zerstörte die schwerste Reaktorpanne der BRD. B und C sind die letzten Siedewasser-AKW am Netz. Bleiben sie, ist das Moratorium wirklich nur ein Ablenkmanöver

Robert Stockhammer
Bitte seid ein wenig ratlos
Ob Fukushima oder Libyen: Ratlosigkeit wäre das Gebot der Stunde. Leider erfreut sie sich keiner besonderen Beliebtheit. Ein Hilferuf

Suzanne Goldenberg
Japans Atom-Samurai
Um die Fukushima 50 ranken sich immer abgründigere Mythen. Suzanne Goldenberg traf in Yonezawa Angehörige eines Zeitarbeiters, der zurückging, um den GAU zu bekämpfen

Herfried Münkler
Das Pendel schlägt zurück
Katastrophen verändern die Risikokalkulation einer Gesellschaft. Fukushima leistet dem Sicherheitsbedürfnis Vorschub. Dabei wird es nicht bleiben

Richard Friebe
Die Erde wird wackeln
Die Forschung schreitet voran. Zwei Fragen kann sie allerdings noch immer nicht beantworten – die nach dem Wo und nach dem Wann

Nick Reimer
Atomausstieg - übermorgen?
Die Alt-Meiler, die Schwarz-Gelb vorerst stilllegen will, werden sowieso nicht gebraucht. Und was ist mit den anderen?

Felix Werdermann
Den Schaden zahlt die Bevölkerung
Bei einer Kernschmelze haftet der Kraftwerksbetreiber - auf dem Papier unbegrenzt, de facto mit 2,5 Milliarden. Die erwarteten Schäden übertreffen dies um das 2.000fache

Nico Schmidt
Die Folgen des Bebens
Beben, Tsunami, GAU: Die Präfektur Miyagi ist von den Folgen der Katastrophen am schwersten betroffen. Eine Bildergalerie

Chikayo Morijiri
Mein Land am Abgrund
Viele Freunde und Kollegen sind aus Japan weg. Die TV-Produzentin Chikayo Morijiri ist geblieben - und berichtet auf freitag.de täglich über ihr Land in der Katastrophe

Kathrin Zinkant
Ein Lämpchen reicht
Das Restrisiko der Atom­energie unterliegt weder Naturgewalt noch ­göttlichem Schicksal. Es ist Teil der Technologie. Und allgegenwärtig

Manfred Kriener
Apokalypse oder Weiter-So
Nach Hiroshima und Nagasaki war die Parole: Atoms for Peace. Nun wird das Entsetzen über die Katastrophe in Fukushima die weltweite Talfahrt der Atomenergie beschleunigen

Werner Vontobel
Am Ende der Welt, wie wir sie kennen
Durch die Katastrophe droht der Kollaps der globalen Finanzarchitektur. Wenn Japan das zum Anlass für ein wirtschaftliches Umsteuern nimmt, kann es uns ein Vorbild sein

Felix Lee
So lange nur alles zivil bleibt
Ausgerechnet das Land von Hiroshima und Nagasaki setzte auf Nuklear­energie. Warum treten Atom-Kritiker in Japan eigentlich so leise auf

Tom Strohschneider
Die Atomdebatte im Blog von Politik-Redakteur Tom Strohschneider

Kathrin Zinkant
Mr. Sievert, Madame Curie und das Wildschwein
Man sieht Radioaktivität nicht, aber sie ist gefährlich. Und es gibt viele Wege, sie zu messen und zu beschreiben
... im Blog der Wissens-Redakteurin Kathrin Zinkant

Dietrich Leder
Wie sieht Strahlung aus?
Während sich das Fernsehen an den Bildern von Tsunami und Zerstörung aus Japan kaum sattzeigen kann, lässt sich die atomare Bedrohung schwer zeigen. Eine Bildkritik

Nico Schmidt
Im Wald der Trauer
Sind Glaube an technischen Fortschritt und Pflege mythischer Traditionen ein Widerspruch? Ein Gespräch mit Reinold Ophüls-Kashima über Ökologie und Popkultur in Japan

Gerd Rosenkranz
Politische Demoskopie
Merkel passt ihre Politik dem Volk an. Selbst im Rückzug wiederholt sie die Fehler ihrer zukunftsblinden Energiepolitik

Lucy Fricke
Protokoll einer Katastrophe
Am Bett liegen schon die Mangas, der Impfpass und das Ticket nach Japan. Dann meldet ihr Computer: Ein Reaktor brennt. Lucy Fricke soll als Goethe-Stipendiatin nach Tokio

Claudia Krieg
Reaktionen in der Welt
Selbstbewusst, entschlossen, gar nicht: Wie in anderen Staaten über die atomare Katastrophe in Japan diskutiert wird

Ulrike Winkelmann
Der kommende Atomdeal
Plötzlich gehen AKW vom Netz. Vielleicht ist Merkel ja ehrlich erschüttert. ­Vielleicht plant sie aber nur die nächste Bundestagswahl

Jonathan Watts
Parole: Durchhalten
Kaum Brot, leere Zapfsäulen, keine Möglichkeit, die Toten angemessen zu bestatten: In der Präfektur Miyagi kämpfen die Menschen mit den Folgen von Erdbeben und Tsunami

Felix Werdermann
Atompolitik entlarvt
Merkel will die Laufzeitverlängerung aussetzen, ältere AKW womöglich stillegen. Das zeigt: Sogar die Bundesregierung weiß, dass der Umstieg auf Erneuerbare schneller geht

Julian Heißler
Ziellos durch die Krise
Die Regierung schlingert weiter durch die Atomkrise. Auch die jüngst verkündeten Details zum so genannten Moratorium sind äußerst schwammig

Mirijam Zastrow
Strahlen und Wahlen
Vor dem Kanzleramt halten Atomkraftgegner eine Mahnwache ab, die später zur bunten Demonstration wird – und von der Opposition für den Wahlkampf genutzt wird

Julian Heißler

Nicht erwischen lassen
Im Schatten der Katastrophe von Japan begeben sich die deutschen Politiker auf dünnes Eis: Wie macht man Wahlkampf ohne aufzufallen?

Justin McCurry
Angst und Beharrlichkeit
Ein Spendenskandal hätte Japans Premierminister Naoto Kan in diesen Wochen sein Amt kosten können - nun rückt das Land zusammen. Ein Stimmungsbild aus Tokio

Franz Alt
Erneuerbar statt atomar!
Entweder wir verstricken uns jetzt weiter in der atomaren Selbstzerstörung, oder wir beginnen ernsthaft mit dem Umstieg. Wie das konkret und praktisch aussehen kann?

Michael Jäger
Verwundbare Gesellschaft
Japan ist von einer furchtbaren Katastrophe getroffen worden. Aber vielleicht hat das Land und seine Gesellschaft mehr Kraft zum Umdenken als seine westlichen Partner

Felix Werdermann
Die erschütterte Sicherheit
Erdbeben sind auch hierzulande für die AKWs eine Gefahr. Das Umweltministerium wiegelt aber lieber ab, um den Pro-Atom-Kurs der Regierung nicht zu gefährden

Philip Grassmann
Der Preis der Atomkraft
25 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl steht die Welt in Japan erneut am Rand eines Gau. Das zeigt: Die Risiken der Atomtechnologie sind unberechenbar

Community
Japan und die Atomgefahr
Alle Beiträge der Freitag-Community zum Thema

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

08:00 17.03.2011

Ausgabe 41/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!