Schau mal über die Grenze, DGB: Die anderen sind viel weiter

Oranizing Statt sich auf die neuen Herausforderungen für die bevorstehende Wirtschaftskrise einzustellen, drohen die Gewerkschaften den Wandel zu verschlafen
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 37/2022
Deutsche Gewerkschaften sind gut organisiert. Ihre Macht nutzen sie nur selten
Deutsche Gewerkschaften sind gut organisiert. Ihre Macht nutzen sie nur selten

Foto: Roland Geisheimer / attenzione / Agentur Focus

Mick Lynch hat eine frohe Botschaft: „Die arbeitende Klasse ist zurück.“ Lynch ist Gewerkschaftsführer der streikenden britischen Eisenbahner, und wenn es nach ihm geht, setzen die Arbeiter endlich wieder ihre Interessen durch. Und tatsächlich spricht einiges in Großbritannien dafür: In der anhaltenden Auseinandersetzung der Gewerkschaft RMT (Rail, Maritime, Transport) mit Staat und Arbeitgebern hat der Arbeitskampf bei den Briten enorm an Zustimmung gewonnen, obwohl die Menschen normalerweise ächzen, sobald Eisenbahnerstreiks den Verkehr lahmlegen.

Das Geheimnis dieses Erfolgs liegt in Beharrlichkeit, aber auch an der medialen Präsenz des „Mannes der Arbeiterklasse“, wie die FAZ kürzlich titelte. Wenn Gewerkschaftsboss Lynch i