Doppelt oder nicht?

GRÜNE UND PARTEIREFORM Kerstin Müller, Fraktionssprecherin von Bündnis 90/ Die Grünen, über Sinn und Unsinn einer Strukturdebatte
Exklusiv für Abonnent:innen

FREITAG: Joschka Fischer hat die Strukturreform zur »Schicksalsfrage der Grünen« erklärt. Ist das, was von Fischer und Trittin jetzt angeregt wurde, Abschaffung der Doppelspitze, der von vielen in dieser Frage erwartete »Putsch von oben« oder vornehmer ausgedrückt, die inhaltliche und strukturelle Reform, die »Herstellung der Handlungsfähigkeit« genannt wurde, und schon im Vorfeld der Delegiertenkonferenz vom 12./13. Dezember eine Rolle spielte?

KERSTIN MÜLLER: Ich habe keine Probleme damit, die Effizienz der politischen Arbeit zu erhöhen. Aber darum geht es bei dem Vorstoß zur Abschaffung der Doppelspitze doch gar nicht. Da wird ein Nebenkriegsschauplatz eröffnet. Die Bündnisgrünen haben aber kein Führungs