Dreimal Peitsche, einmal Zuckerbrot

ÖSTERREICH Die Deklassierung des Sozialen und Formatierung der Gehirne unter der ÖVP/FPÖ-Koalition
Exklusiv für Abonnent:innen

In mehreren Etappen befreit die Österreich regierende ÖVP/FPÖ-Koalition das Land von einem bisher dicht geknüpften Netz staatlicher Sozialleistungen. Schließlich hat man in puncto Deregulierung Aufholbedarf. Es geht um den massiven Abbau sozialer Standards. Eine Demontage, die sich freilich als Prozess der kleinen und mittleren Erschütterungen gestaltet.

Derzeit wird in Österreich eifrig gestrichen, was die Ausgaben betrifft, beziehungsweise erhöht und vervielfacht, was die Einnahmen des Staates angeht. Das Pensionsalter wurde faktisch hinaufgesetzt, indem die Kriterien für Frühpensionen verschärft worden sind. Im öffentlichen Dienst gibt es einen Aufnahmestopp, für natürliche Abgänge soll nicht nachbesetzt werden. S