Ein unsichtbarer Feind

EINE STADT ZWISCHEN FATALISMUS UND KATASTROPHENFIEBER »Schwarze« und »Weiße« bunkern sich ein - der Innenminister vermeldet 11.000 Verhaftungen
Exklusiv für Abonnent:innen

Zuweilen gibt es jetzt in meiner Straße Bombenalarm. Nichts Ungewöhnliches in dieser Zeit. Hypernervöse Bürger, Verrückte und Besorgte sorgen dafür, dass Alarmierungen überall in der Stadt an der Tagesordnung sind. Auch die Bewohner meines Hauses in der Pjerwomaijskaja 88 müssen dann ihre Wohnungen verlassen und stehen stundenlang auf der Straße, bis die Polizei Entwarnung gibt. Einige Babuschkas, mit einer zweiten Wolljacke unter dem Arm, schimpfen auf die Regierung. Die sei an allem Schuld. Früher habe man in Ruhe leben können. Etwas abseits steht still ein dunkelhäutiger Aserbeidschaner mit seiner Frau. Die Hände in den Hosentaschen vergraben, den Kopf eingezogen. Aus seinen Augen spricht Angst vor der Menge, die in seiner