Erdrosselt von eigener Geschichte

Haiti Folgt der Präsidentschaft Aristides ein rücksichtsloser Beutezug seiner Gegner?
Exklusiv für Abonnent:innen

Unabhängig vom Schicksal des Präsidenten Jean-Bertrand Aristide droht Haiti im Chaos zu versinken. Das Einzige, worin die Bewohner des Landes jetzt noch übereinstimmen, ist der Stolz auf Toussaint L´Ouverture, der einst die Sklavenrebellion in Haiti anführte und die erste schwarze Republik der Welt gründete. "Die Transformation der Sklaven, die zu Hunderten vor einem einzigen weißen Mann zitterten, in ein Volk, das sich selbst organisieren und die mächtigsten europäischen Nationen jener Tage besiegen konnte, gehört zu den größten Erzählungen des revolutionären Kampfes", schrieb CLR James, ein Intellektueller aus Trinidad, in seinem Buch Die schwarzen Jakobiner. Dieser großartige Erfolg hat sich längst in eine v