Hype im Herbst: Alles über die Kastanie

Lexikon Kastanien sind die Stars der Saison: Die Rosskastanie kann man als Waschmittel nutzen, dabei ist sie doch vom Aussterben bedroht. Was Streichholzmännchen mit Mord zu tun haben und wer die erste Kastanie aus dem Feuer holte. Unser Lexikon
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 42/2022

A

Anthropomorphismus Es ist eine schamlose kulturelle Aneignung im Gange. Simone und die Kita-Frösche besingen fröhlich den Kastanienmann. Sie fordern schon die Kleinen zur Anthropomorphisierung von Natur auf. Die prall glänzenden, noch leicht feucht sich anfühlenden Früchte werden rücksichtslos aus ihren Stachelschalen gebrochen und dann wie böse Vampire mit Holzpflöcken gepfählt. Sie beginnen sofort zu mumifizieren. In vielen Sprachen der Welt muss sich die Kastanie höhnischen Missbrauch mit ihrem Namen gefallen lassen. Ein weibliches rotbraunes Pferd heißt im Englischen „Kastanienmähre“. Wen man nötigt, die Kastanien aus dem Feuer zu holen (➝Fabel), der wird bedauert. Wer sie hineinwarf, hat nichts zu bef